Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen>

Automatisierungsmesse bleibt in Nürnberg

SPS IPC DrivesAutomatisierungsmesse bleibt in Nürnberg

Die SPS IPC Drives, Leitmesse für smarte und digitale Automatisierung, bleibt in Nürnberg. Das haben die Eigentümerin der Veranstaltung, die Mesago Messe Frankfurt und die NürnbergMesse als gastgebender Messeplatz vereinbart.

sep
sep
sep
sep
SPS IPC Drives bleibt in Nürnberg

„Unsere Kunden wünschen sich Planungssicherheit und positive Rahmenbedingungen. Beides finden sie bei der SPS IPC Drives in Nürnberg. Davon profitieren Messe und Messeplatz gleichermaßen. Die Messe Frankfurt besitzt umfangreiche Erfahrung in der Ausrichtung von Hochtechnologiemessen und in Nürnberg finden wir das passende Umfeld, um die SPS IPC Drives dynamisch weiterzuentwickeln.“so Martin Roschkowski, Geschäftsführer der Mesago Messe Frankfurt.

Dr. Roland Fleck, CEO der NürnbergMesse Group, sieht Nürnberg als idealen Messeplatz und unterstreicht die Synergien am Standort: „Nürnberg liegt im Herzen des ‚Automation Valley‘. Hier finden sich die Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die weltweit ‚Industrie 4.0‘ forcieren. Zudem sind bei der NürnbergMesse eine Reihe von erfolgreichen Technologie-Messen zuhause. Da ist es nur konsequent, die SPS IPC Drives in Nürnberg zu veranstalten.“ „Als Messeveranstalter verfolgen wir mit allen unseren Tochtergesellschaften die Strategie, Veranstaltungen immer dort stattfinden zu lassen, wo Angebot und Nachfrage am dichtesten zueinander finden. Nürnberg und die SPS IPC Drives passen deshalb perfekt zueinander.“ ergänzt Uwe Behm, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Anzeige

2017 kamen über 70.000 Fachbesucher (drei Viertel aus Deutschland), um sich auf 130.000 Quadratmetern über die innovativen Angebote von 1.675 Ausstellern (zwei Drittel aus Deutschland) zu informieren. Als führende Fachmesse deckt die SPS IPC Drives das komplette Spektrum der industriellen Automation ab – vom einfachen Sensor bis hin zu Lösungen der digitalen, smarten Automatisierung. Aussteller schätzen die Messe vor allem für ihre ausgeprägte Arbeitsatmosphäre. Besucher profitieren von innovativen Lösungen rund um das Thema Automatisierung und zahlreichen Produktvorstellungen.

NürnbergMesse-CEO Peter Ottmann sieht den globalen Aspekt der Kooperation: „Mit der Messe Frankfurt kooperieren wir auf zahlreichen Ebenen erfolgreich: In Russland beim Vertrieb, in Indien im Rahmen der ‚Build Fair Alliance‘ und nun auch weiter langfristig bei der SPS IPC Drives hier in Nürnberg. Eine Zusammenarbeit, die für beide Partner spürbaren Mehrwert bringt.“ kp

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Ethernet Switches

SPS IPC DrivesEthernet Switches für anspruchsvolle Industrienetze

Auf der SPS IPC Drives 2017 in Nürnberg stellte Lapp unter dem Namen Etherline@ Access eigene Switches für Ethernet-Netzwerke vor.

…mehr
Messgeräte

SPS IPC DrivesMesstechnik mit Radar

Auf der SPS IPC Drives in Nürnberg stellte Endress+Hauser eine Gerätelinie zur Durchflussmessung sowie ihr Geräteportfolio zur Füllstandsmessung mit Radar vor.

…mehr
Software- und Automatisierungslösungen

AutomatisierungsplattformEinstieg in I4.0 erleichtern

Das Unternehmen Jetter stellte seine Software- und Automatisierungslösungen auf der SPS IPC Drives in Nürnberg vor, insbesondere seine Automatisierungsplattform. Das durchgängige Software-Konzept macht den Einstieg in Industrie 4.

…mehr
Simplify your application

SPS IPC Drives 2017Digitalisierung von Planung bis erweitertem Service

Danfoss zeigte auf der SPS IPC Drives 2017 unter dem Slogan „Simplify your application“ wie das Zusammenspiel von Antriebslösungen und digitalen Tools industrielle Anwendungen sicherer und transparenter macht.

…mehr
Frequenzumrichter

FrequenzumrichterMulti-Level-Technologie für Frequenzumrichter

Sieb & Meyer präsentierte auf der SPS IPC Drives vom 28. bis 30. November 2017 in Nürnberg neue Frequenzumrichter und Servoverstärker.

…mehr
Anzeige
Anzeige

SCOPE-Gewinnspiel

SCOPE-Gewinnspiel


Jeden Monat gibt es auf SCOPE-Online ein Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich. Es gibt tolle Preise.

Anzeige - Highlight der Woche

Standortplanung 4.0

Standortplanung 4.0

Mit einem kompletten Leistungsspektrum im Industrie- und Gewerbebau sowie ihrer besonderen Kompetenz in puncto Standortplanung und -optimierung ebnet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH mittelständischen Fertigungsunternehmen den Weg für eine schlanke, effiziente Produktion und für die Einführung moderner Industrie 4.0-Technologien. Informieren Sie sich im neuen Projektmagazin!

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung


Anzeige

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

Mediadaten 2018

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners smart engineering

Bildergalerien bei SCOPE

Wichtige Stichwörter im SCOPE Archiv