Märkte + Unternehmen

Automatisierte Kapazitätsplanung für Einzelfertiger


Besondere Anforderungen an ein ERP-System haben Einzel- und Auftragsfertiger. Diesen Unternehmen bietet der ERP-Hersteller ams einen Besuch am Messestand an, um zu demonstrieren, wie sich Maschinen- und Anlagenbauprojekte marktgerecht steuern lassen. Um die Risiken langer Durchlaufzeiten und hoher Investitionssummen beherrschbar zu machen, verzahnt das speziell für die Einzelfertigung ausgelegte Auftragsmanagementsystem ams.erp sämtliche Projektabläufe: Von Vertrieb über Konstruktion, Einkauf, Arbeitsvorbereitung und Produktion deckt die durchgängige Geschäftssoftware alle Anforderungen bis zu Versand, Montage und Service Management ab. Im Zentrum des Cebit-Auftritts steht die vollständige Automatisierung der Kapazitätsplanung durch das ams-Modul Strategische Planung. Diese erlaubt es Maschinen- und Anlagenbauern, die Bedarfe ihrer Projekte bereits in der Startphase belastbar einzuschätzen, obwohl zu diesem frühen Zeitpunkt weder Stücklisten noch Arbeitspläne vorliegen. Der Informationsvorsprung ermögicht die Früherkennung von Ressourcenengpässen. Zudem werden die Projektverantwortlichen in die Lage versetzt, die Vorfinanzierung ihrer kostenintensiven Entwicklungs- und Fertigungsvorhaben abzusichern. -sg-

Detaillierte Planung: Die automatisierte Kapazitätsplanung ermöglicht eine bessere Projektübersicht.

ams.Solution AG, Kaarst
Tel. 02131/40669-0, www.ams-erp.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...