PLM/Inspektions-Software

Automatisch Prüfberichte schneller und genauer erstellen

Mit Dassault Systèmes (DS) Software-Lösung Solidworks Inspection lassen sich die in zahlreichen Branchen erforderlichen Prüf- und Bemusterungsberichte automatisiert erstellen, etwa für die Erstmusterprüfung nach AS9102 oder das Produktions-Freigabe-Verfahren (PPAP). Dazu nutzt die Software vorhandene Konstruktionsdaten. Dies beschleunigt die aufsichtsrechtliche Freigabe. Solidworks Inspection bietet mehrere Möglichkeiten, die Informationen automatisch in ein Prüfdokument einzutragen. Neben dem Zeitgewinn bei der Berichterstellung lassen sich mit dieser Anwendung auch Fehler und Inkonsistenzen aufgrund manueller Dateneingabe vermeiden. Qualitätsprüfer können so problematische Teile oder Fertigungsprozesse einfach ermitteln. Laut DS helfen regelmäßige Prüfberichte und Zwischenprüfungen, Ausschusskosten zu senken, die Produktqualität zu verbessern und problematische Maschinen- oder Kalibrierfehler frühzeitig zu erkennen. Die Software ist eine eigenständige Anwendung mit einem zusätzlichen Solidworks-Add-In, mit dem User ihre Bestandsdaten im Solidworks-, PDF- oder Tiff-Format nutzen können. In der Professional Edition stehen erweiterte Funktionen zur Eingabe von Messwerten zur Verfügung - mithilfe eines digitalen Messschiebers oder durch Import der Ergebnisse aus einem Koordinatenmessgerät (CMM). Die Bemaßungen in der Zeichnung werden automatisch grün, rot und gelb hervorgehoben, um sofort anzuzeigen, welche Maße innerhalb des Toleranzbereiches liegen. Dadurch lässt sich die Einhaltung der Spezifikationen von Teilen sicherstellen. -mc-

Anzeige
In Solidworks Inspection werden die Bemaßungen in der Zeichnung automatisch hervorgehoben.

Dassault Systèmes, Stuttgart, Tel. 0711/27300-0, www.3ds.com/de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige