Märkte + Unternehmen

Autoform: Neues Büro in Ostfildern neuer Geschäftsführer für Deutschland

Die Autoform Engineering GmbH, ein Unternehmen für Softwarelösungen für die Blechumformung, hat ein neues Büro in Ostfildern bei Stuttgart eröffnet. Darüber hinaus hat Autoform vor kurzem einen neuen Geschäftsführer zur Leitung der deutschen Büros ernannt: Michael Rembrink.

Zusätzlich zu den bestehenden Büros in Dortmund, Pfaffenhofen und Ravensburg gibt es nun ein viertes deutsches Büro bei Stuttgart. Dieses neue Büro bietet die gesamte Palette der Autoform-Produkte und Dienstleistungen an und konzentriert sich dabei auf Kunden in den PLZ-Bereichen 6 und 7 sowie in der Schweiz. Die räumliche Nähe erlaubt es, besser auf Kundenbedürfnisse vor Ort einzugehen.

Mit Michael Rembrink hat Autoform auch einen neuen Geschäftsführer für seine Büros in Deutschland ernannt. Rembrink besitzt einen Abschluss als Diplom-Ingenieur Maschinenbau sowie einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre der IESE Business School in Barcelona. Nach seinem Eintritt bei Autoform Engineering im Jahr 2008 war Rembrink zunächst Consulting Team Manager, bevor er die Position des Geschäftsführers von Autoform USA übernahm.

In seiner neuen Funktion als Geschäftsführer der AutoForm Engineering Deutschland GmbH wird Rembrink das Wachstum von Autoform in Deutschland weiter vorantreiben. -mgr-

Autoform Engineering Deutschland, Dortmund, Tel. 0 231 9742 320, http://www.autoform.com/

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...