Märkte + Unternehmen

Autodesk übernimmt die Aktiva von Realviz

Autodesk hat die Übernahme aller wesentlicher Aktiva von Realviz S.A abgeschlossen. Das Unternehmen entwickelt Software zur Bearbeitung bildbasierter Inhalte. Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Realviz wurde 1998 gegründet und hat seinen Firmensitz in Sophia Antipolis, Frankreich. Die Technologie des Unternehmens bietet effiziente Möglichkeiten zur Generierung von 3D-Inhalten und visuellen Effekten aus Photo-Imaging- und 2D-Umgebungen. Die Produkte des Unternehmens werden für Panoramafotografie, bildbasiertes Modellierung, Match-Moving und optisches Motion-Capture verwendet.

"Die Technologie von Realviz überbrückt 2D und 3D, um virtuelle und echte Welten zu verknüpfen. 3D-Modelle lassen sich aus einfachen 2D-Bildern erstellen, virtuelle Umgebungen werden aus herkömmlichen Fotos erschaffen", so Amar Hanspal, Senior Vice President für den Bereich Autodesk Platform Solutions and Emerging Business.

Zu den Kunden zählen Boeing, NASA, Daimler Chrysler, Cinesite, Framestore CFC, Sony Pictures Imageworks, Warner Brothers Animation, Electronic Arts und Activision. Die Technologie von Realviz wurde bereits eingesetzt, um visuelle Effekte für Zodiac, The Host, Children of Men, Superman Returns, Harry Potter and the Goblet of Fire und viele andere Blockbuster-Filme zu erschaffen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Simulationstechnologie

Altair übernimmt Simsolid

Altair hat Simsolid übernommen. Das Unternehmen arbeitet auf Grundlage detailgetreuer CAD Baugruppen und bietet schnelle, genaue und robuste Struktursimulationen, die ohne Geometrievereinfachung, Bereinigung und Vernetzung auskommen.

mehr...