Märkte + Unternehmen

Autodesk sucht den besten Nachwuchs

Studenten haben große Ziele: Der Nachwuchsingenieur möchte den nächsten Formel-1-Boliden konstruieren und der Architekturstudent träumt von der Planung des kommenden Top-Museums. Bei dem Konstruktionswettbewerb »Autodesk Student Design Challenge« haben Studenten der Fachrichtungen Architektur und Bauingnieurwesen, Maschinenbau, Industriedesign sowie 3D-Animation jetzt die Chance, ihr ganzes Können unter Beweis zu stellen. Denn Autodesk sucht die besten Ideen der kreativsten Köpfe im ganzen Land.

Noch bis Ende April haben die Experten von morgen Zeit, ihre Entwürfe einzureichen und unter http://www.autodesk.com/buildsometing einen von vielen attraktiven Preisen zu gewinnen. Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein und einen Konstruktions- oder Planungsentwurf einreichen, der mit einer Software-Lösungen von Autodesk erarbeitet wurde. Die Studenten können dazu Revit Architecture, 3ds Max, AutoCAD Civil 3D, Autodesk Inventor, Autodesk AliasStudio sowie Maya kostenlos herunterladen.
Den Gewinnern der einzelnen Kategorien winken jeweils eine Xbox-360-Spielekonsole, eine Vollversion der 3D-Lösung Maya 2008, sowie die weltweite Vorstellung des Projektes in den Autodesk-Medien. Alle Entwürfe müssen bis zum 30. April 2008 eingereicht werden. Weitere Informationen unter http://www.autodesk.com/ buildsometing. -fr-

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige