Märkte + Unternehmen

Auszeichnung für RFID-Transponder

Harting Mitronics aus Biel (Schweiz), ein Tochterunternehmen der Harting Technologiegruppe hatte dabei denn Siegerbeitrag eingereicht.
Harting Mitronics-Geschäftsführer Dr. Michael Burmeister nahm bei der Eröff¬nungsveranstaltung den ¬internationalen Technologiepreis freudig entgegen: ¿Bereits im letzten Jahr waren wir unter den Top 5 beim Hermes Award nominiert. Die jetzt erhaltene Auszeichnung ist die Krönung einer gelungenen Innovation, an deren Entwicklung und Realisierung viele Kollegen beteiligt sind. Der Hermes Award-Gewinn freut uns riesig und verdeutlicht, dass wir mit unserer verstärkten Mikrotechnologie-Ausrichtung genau den richtigen Weg eingeschlagen haben.¿
Für den mit 100.000 Euro dotierten Technologiepreis hatten sich in diesem Jahr 81 Unternehmen beworben. Eine unabhängige Jury, darunter Schirmherr Christian Wulff sowie unter anderem Bundesbildungsministerin Dr. Annette Schavan und der Präsident der Fraunhofer Gesellschaft, Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, hatten die Top 5 und den Sieger auserkoren.
Die siegreiche Innovation von Harting Mitronics ist ein passiver Transponder HARfid LT 86 (HT) mit einer Lesereichweite von bis zu fünf Metern. Mit 3D-MID-Verfahren kann das Unternehmen jetzt Richtantennen mit integriertem RFID-Chip aufbauen, die eine Anwendung in rauer Industrieumgebung ermöglichen. Die Technologie, die bei den RFID-Transpondern zum Einsatz kommt, gewährleistet hohe Lesereichweiten auf metallischen oder flüssigen Objekten, unbegrenzte Lebensdauer (ohne Wartung), hohe Schutzklassen für Anwendungen in extremen Umgebungen sowie ein robustes, variantenreiches Gehäuse mit vielfältigen Befestigungsoptionen.
Der Transponder kommt bei RFID-Anwendungen in der Transport- und Produktionslogistik zum Einsatz. Hierbei bietet er Informationen über Hersteller, Inhalt, Produktionsdatum, Seriennummer und Eigentümer des ¿Objektes¿, die jederzeit verfügbar sind und kann aktuelle Informationen neu speichern. nh

Links: http://www.harting.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...