Märkte + Unternehmen

Aus SAC und Autocon wird Seidenader Automation

Seit dem 01.01.2008 sind die Tochterfirmen der Seidenader Maschinenbau GmbH und der Optima-Gruppe in einem Unternehmen vereint.

Seidenader Maschinenbau GmbH, Hersteller von automatischen Inspektionsmaschinen für die pharmazeutische Industrie, hat im Zuge der Umfirmierung von SAC Software und Automation Center GmbH zu Seidenader Automation GmbH mit Autocon, einer Tochtergesellschaft der Optima-Gruppe, fusioniert. Beide Firmen sind Spezialisten in den Bereichen Automation und Kontrollsysteme und werden in Zukunft unter dem Namen Seidenader Automation GmbH & Co. KG agieren.

Schwerpunkte des neuen Unternehmens sind Line Management (SCADA) Lösungen, Software für Bedienterminals sowie Track-and-Trace-Systeme im Verpackungsbereich. Ein weiterer Fokus liegt in der Integration der Bildverarbeitungsprodukte von Seidenader Vision in Anwendungen der Seidenader Maschinenbau GmbH und der Optima-Gruppe sowie in der Stärkung der Position als OEM-Partner für Maschinenbaufirmen der Pharmaindustrie, die in Süddeutschland besonders stark vertreten sind.

Wettbewerbsvorteile sieht Seidenader Automation vor allem durch den lokalen Support für OEM Partner, die umfangreiche Erfahrung als Integrator von Bildverarbeitungssystemen und als Solution Provider für Rockwell, Wonderware und Intellution Software Systeme. Das Unternehmen beschäftigt unter der Geschäftsführung von Benno Macherhammer 25 Mitarbeiter in Markt Schwaben und 20 Mitarbeiter in Schwäbisch Hall, die alle von den bestehenden Unternehmen übernommen wurden. Ein weiterer Ausbau der Personalkapazität ist für die Zukunft geplant.

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...