Märkte + Unternehmen

Aus Föhrenbach Analytics wird Santox

Mit der Neubelebung des Markennamens Santox für seine mobilen Gehäuselösungen hat das bisher als Föhrenbach Analytics firmierende Unternehmen neuen Schwung in die Welt des Electronic Packaging gebracht. Die Marke hat sich in den zurückliegenden Jahren fest im Markt etabliert: Sie steht für ein Kompetenzzentrum mobiler Behausungen industrieller Applikationen mit umfangreichem Produktportfolio und ingeniösen Dienstleistungen. Zum 1. September 2012 wird der bewährte Markenname jetzt auch zum Firmenname: Aus der Föhrenbach Analytics GmbH wird zu diesem Stichtag die Santox Gehäuse-Systeme GmbH.

Der Santox-Standort Löffingen-Unadingen im Hochschwarzwald liegt verkehrsgünstig an der B31 zwischen Donaueschingen und Freiburg und unweit der Schweizer- und der Französischen Grenze.

Der neue Firmenname soll unverwechselbar die Kernkompetenz des Unternehmens widerspiegeln: fundierte Beratung, der individuelle Ausbau, durchdachte Komplettlösungen sowie eine hohe Fertigungstiefe. Kunden und Partner erreichen das Unternehmen unter der bekannten Adresse in Löffingen-Unadingen. Auch die Rufnummern bleiben gleich. In den E-Mail-Adressen wird "@foehrenbach-analytics.com" durch "@santox.com" ersetzt.

Das Unternehmen

Das Unternehmen Santox Industriekoffer wurde 1984 gegründet. Im Zuge der Nachfolgeregelung erwarb im Jahr 2003 die Föhrenbach Analytics GmbH die Patente, Produkte und Betriebseinrichtungen sowie auch den Markennamen Santox. Seither konzentriert man sich voll und ganz auf die Entwicklung und Produktion von individuellen Gehäuse-Systemen und Lösungen für den industriellen Bereich. Mit Wirkung 1. Januar 2011 übernahm Ursula Hauser die Föhrenbach Analytics GmbH, zum 1. September 2012 erfolgt die Umfirmierung zur Santox Gehäuse-Systeme GmbH. Durch diesen Schritt wird die Identität zwischen Marken- und Firmenname realisiert und unverwechselbar die Kernkompetenz des Unternehmens zum Ausdruck gebracht. Durch qualitativ hochwertige Produkte, vor allem für den mobilen Einsatz, nimmt das Unternehmen in diesem Bereich eine spezifische Marktposition ein. Beliefert werden weltweit Kunden aus unterschiedlichsten Bereichen, wie beispielsweise Automatisierung, Automotive, Didaktik, Gerätebau, Medizintechnik, Mess- und Steuerungstechnik, Sicherheitstechnik u.v.a.m. Besondere Stärken sind dabei der individuelle Ausbau, durchdachte Komplettlösungen sowie hohe Fertigungstiefe. Mit dem in Jahrzehnten gewachsenen, fundierten Know-how seiner langjährigen Mitarbeiter aus den Bereichen Messtechnik, Geräte-, Gehäuse- und Koffersystemebau ist das Unternehmen heute der führende Hersteller von kundenspezifischen Gehäusen und Koffersystemen für industrielle Anwendungen. Gefertigt werden diese sowohl als Aluminiumkonstruktion als auch in Vakuum-Tiefzieh-Technologie aus unterschiedlichen Kunststoffen. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige