Märkte + Unternehmen

Aus Brangs + Heinrich I Antalis wird Antalis Verpackungen

Zum 1. Oktober 2011 firmiert die Brangs + Heinrich GmbH mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen in Antalis Verpackungen GmbH um. Hintergrund der Umfirmierung ist das beständige Wachstum des Geschäftsbereichs Verpackungen des international agierenden Konzerns.
Das 2004 von der Antalis-Gruppe übernommene Unternehmen bietet Lösungen und Dienstleistungen rund um die Verpackung und Logistik und besitzt Niederlassungen in Unterschleißheim bei München, Nürnberg, Löbichau bei Gera, Berlin, Hamburg, Köln, Liederbach bei Frankfurt und Lahr.
Unter Nutzung der erfolgsbewährten Strukturen der Antalis soll die Lösungskompetenz des Unternehmens künftig noch konsequenter ausgebaut werden. Über die Verkaufsorganisation der Gruppe sichert das Unternehmen europaweite Präsenz in 26 Ländern.
Die Unternehmens-Gruppe ist der führende europäische Händler für Papiere (Druckereien und Büro) Verpackungen und Werbeträger für visuelle Kommunikation.
Mit der neuen Firmierung wurde gleichzeitig die bisherige Namensgleichheit mit dem in Solingen ansässigen Unternehmen Brangs + Heinrich GmbH beseitigt. Beide Unternehmen hatten gleichen Ursprung, waren jedoch schon seit Mitte der siebziger Jahre rechtlich selbständig. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...