Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen>

Aus „Cooper Roller Bearings“ wird „SKF Cooper Split Bearings“

Geteilte LagerAus „Cooper Roller Bearings“ wird „SKF Cooper Split Bearings“

Vor fünf Jahren hat SKF die Cooper Roller Bearings Co. Ltd. von der US-amerikanischen Kaydon Corporation (der damaligen Muttergesellschaft von Cooper) übernommen. Nachdem die Integrationsphase nunmehr beendet ist, hat das Unternehmen beschlossen, alle Produktreihen der geteilten Lager von Cooper künftig unter dem Namen „SKF Cooper“ zu vermarkten.

sep
sep
sep
sep
SKF Cooper

SKF Cooper-Produkte ergänzen das wachsende SKF Portfolio an Lösungen für Industriezweige wie den Schiff- und Bergbau sowie Schwermaschinenbau und Stromerzeugung. Den weltweiten Vertrieb und Kundendienst der SKF Cooper-Lösungen übernehmen künftig die jeweils ortsansässigen SKF Verkaufsstellen.

Geteilte Rollenlager von SKF Cooper zeichnen sich, nach Angaben des Unternehmens, unter anderem dadurch aus, dass sie sich ohne umständliche Zusatzarbeiten an der umgebenden Konstruktion montieren, prüfen und ausbauen lassen, was Wartungsaufwand senkt und Stillstandszeiten minimiert. Zu den entsprechenden Produkten gehören beispielsweise geteilte Zylinderrollenlager oder auch geteilte zweireihige Kegelrollenlager, die Axialbelastungen in beiden Richtungen aufnehmen können.

Anzeige

Beide Lagerarten werden in speziellen Kugelsitzgehäusen installiert und abgedichtet. Diese Gehäuse wiederum verfügen über eine kugelförmige Außenfläche und sind beweglich in einer passenden Montageeinheit (z. B. Ständer oder Flansch) untergebracht. Dank ihres „Kugelgelenk-Prinzips“ ist die Gesamtkonstruktion äußerst unempfindlich gegen Wellendurchbiegungen und Fluchtungsfehler, zumal die Dichtung stets ihre optimale Lage zur Welle beibehält. Daraus resultiert eine Dichtungsleistung, die als eine der besten in der Wälzlagerindustrie gilt.

Neben ihren sich ergänzenden Produktpaletten sowie dem guten Ruf für Ingenieurskunst haben Cooper und SKF auch noch eine weitere Gemeinsamkeit: Für beide Unternehmen stellt das Jahr 1907 einen echten Meilenstein dar. Damals ließ Thomas Cooper das weltweit erste geteilte Wälzlager patentieren, während Sven Wingquist das zweireihige Pendelkugellager erfand und die Firma Svenska Kullagerfabriken gründete – heute besser bekannt als SKF. kp

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Zustandsüberwachung: Überwachung im Formel-1-Tempo

ZustandsüberwachungÜberwachung im Formel-1-Tempo

Selbst während der laufenden Saison versuchen viele Formel-1-Teams noch, das letzte Quäntchen aus ihren neuen Boliden herauszuholen – unter anderem mit Hilfe von Prüfständen, die die Antriebe der Rennwagen an ihre absoluten Belastungsgrenzen treiben.
…mehr
Schrägkugellager

SchrägkugellagerNeue Schrägkugellager versprechen mehr Robustheit

Dank eines neu entwickelten Messingkäfigs, der die Geräusch- und Schwingungspegel reduziert und eine verbesserte Robustheit bietet, erreichen die neuen SKF Explorer-Schrägkugellager mit einem Berührungswinkel von 40° eine deutlich höhere Grenzdrehzahl.

…mehr
Wälzlager: Mehr Lagerluft

WälzlagerMehr Lagerluft

Zusätzlich zu den verschiedensten Wälzlagern in Standardausführung hat Mädler jetzt auch Kugel- und Rollenlager in Ausführung C3 mit vergrößerter Lagerluft im Sortiment. Die Größe der Lagerluft ist keine Frage der Qualität, sondern muss zum Einsatzfall passen.

…mehr
Turbofan-Triebwerk von Pratt & Whitney

Lager; Dichtungen und mehrSKF schließt Liefervertrag mit UTC Aerospace

SKF und die United Technologies Corporation (UTC) haben eine langfristige Vereinbarung über die Lieferung diverser Lagerarten und Komponenten für den UTC-Geschäftsbereich Aerospace geschlossen.

…mehr
FAG-Toroidalrollenlager

ToroidalrollenlagerReibkräfte vernachlässigbar

Mit dem FAG-Toroidalrollenlager Torb stellte Schaeffler auf der Hannover Messe eine neues Rollenlager vor, das die Winkeleinstellbarkeit eines Pendelrollenlagers mit der axialen Verschiebbarkeit eines Zylinderrollen- oder Nadellagers vereint.

…mehr
Anzeige
Anzeige

SCOPE-Gewinnspiel

SCOPE-Gewinnspiel


Jeden Monat gibt es auf SCOPE-Online ein Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich. Es gibt tolle Preise.

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung


Anzeige

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

Mediadaten 2018

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners smart engineering

Bildergalerien bei SCOPE

Wichtige Stichwörter im SCOPE Archiv