Märkte + Unternehmen

Audi setzt auf Nvidia-Lösung

Audi wird in diesem Jahr alle Navigations- und Entertainment-Systeme in seinen Fahrzeugen mit Nvidia-Grafikprozessoren ausstatten. Das Navigations- und Entertainment-System in den neuen Audis heißt 3G MMI. Es nutzt Nvidia-Grafikprozessoren für alle visuellen Darstellungen. Das integrierte Navigationssystem ermöglicht 3D-Anzeigen von Gebäuden und Städten. Durch die Echtzeit-Darstellung von Verkehrsinformationen und Navigationsempfehlungen wird der Komfort für den Fahrer gesteigert und ein wesentlicher Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit geleistet.

Darüber hinaus hat NVIDIA gemeinsam mit Audi eine Multimedia-Engine mit dem Namen Vibrante entwickelt. Sie ermöglicht es, DVDs anzuschauen und Musik zu hören, und zwar aus unterschiedlichen Quellen wie iPod, CD, SD-Card oder USB-Stick. Die Vibrante-Engine unterstützt als erste Lösung im Automotive-Bereich "Dual-Zone-Entertainment" mit einem einzigen Grafikprozessor. Damit können gleichzeitig zwei verschiedene Filme auf den Monitoren von den PKW-Rücksitzen aus angesehen werden.

Die von Nvidia-Grafikprozessoren unterstützte Lösung wird erstmals im Audi-Flaggschiff, dem Audi A8, im Jahr 2011 verfügbar sein. Ab 2012 wird in den High-End-Entertainment- und Navigationssystemen aller Audi-Modelle die neue Generation der Tegra-Prozessoren von Nvidia integriert. Das betrifft auch die anderen Marken der Volkswagen AG wie Volkswagen, Bentley, Lamborghini, Seat and Skoda. -fr-

Anzeige

www.nvidia.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige