Märkte + Unternehmen

Aucotec AG expandiert nach Frankreich und München

Zum 1. Januar gründete der Software-Entwickler für Engineering-Systeme Aucotec sein sechstes Tochterunternehmen, das französische Aucotec S.à.r.l. in Dijon. "Der Markt ist sehr interessant, denn unser Produkt Engineering Base trifft hier genau den Bedarf der Unternehmen", sagt General Manager Djibi Dia, seit 14 Jahren bei Aucotec und jetzt Leiter der neuen Tochter. "Es ist aber doch etwas ganz anderes, in Frankreich auch als französischer Anbieter aufzutreten." Mittelfristig plant Aucotec einen Ausbau der Technik- und Vertriebsbesatzung auf bis zu 15 Mitarbeiter. Einen Monat zuvor hatte Aucotec bereits eine neue Niederlassung auf dem Areal des ehemaligen Flughafens München-Riem eröffnet. Ihr Leiter Thomas Salitz freut sich auf seine neuen Aufgaben: "Der Maschinenbau, besonders aber die Prozessindustrie und der Transportation-Sektor sind im Süden sehr stark vertreten. Und weil wir in Sachen Engineering für diese Bereiche sehr stark sind und dort stetig wachsen, kommen wir dem Markt auch räumlich weiter entgegen." Aucotec-Vorstand Markus Bochynek ergänzt: "Mit der Expansion nach Frankreich und innerhalb Deutschlands führen wir unsere Tradition der Kundennähe konsequent fort."-il-

Aucotec AG, 30659 Hannover
Tel. 0511/6103186 , www.aucotec.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...