Märkte + Unternehmen

Asseco Germany auf den 18. Aachener ERP-Tagen 2011

Neben den gängigen Hauptkriterien wie Investitionssicherheit, Webbasierung oder volle modulare Integrationsfähigkeit innerhalb eines möglich breit gefächerten Standards besticht die neue Version 5.1 von APplus durch einen überaus hohen Grad an Flexibilität, Anpassbarkeit sowie Benutzerfreundlichkeit und Mobilität. Darüber hinaus ist das Karlsruher Unternehmen Vorreiter bei der Vernetzung von Mobile Business und moderner ERPII-Technologie. Durch seine vollständige Webbasierung unterstützt APplus alle gängigen mobilen Geräte und den Zugriff auf betriebliche Daten und Anwendungen per Webbrowser, was eine Beschleunigung aller unternehmensrelevanten Prozesse und mehr Unternehmensagilität ermöglicht. Da die Anbindung internationaler Zweigstellen einen immer höheren Stellenwert innerhalb der Unternehmen - insbesondere des gehobenen Mittelstandes - einnimmt, unterstützt APplus auch diese länderübergreifende Entwicklung technologisch vollständig.

APplus in der Praxis: Beckmann-Volmer informiert

Im Zuge der stattfindenden Fachtagungen wird Dr. Helmut Roth, Projektkoordinator ERP bei der Beckmann-Volmer Unternehmensgruppe, innerhalb des Themenblocks "ERP-Praxis" am 11. Mai um 10.30 Uhr einen Vortrag zum Thema "ERP-Auswahl und -einführung in der Beckmann-Volmer Unternehmensgruppe: Mit innovativem ERP in die Zukunft" halten. Der auf innovative Metalltechnik spezialisierte Konzern war auf der Suche nach einer Technologie, die alle betrieblichen Anforderungen und Bedürfnisse auf höchstem technologischem Niveau zu erfüllen in der Lage ist und hat diese in APplus gefunden. lg

Anzeige

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...