Märkte + Unternehmen

Arnold Umformtechnik: Kategoriesieg beim Industriepreis 2010

Die innovative Lösesicherung für Verbindungselemente Loc Tec der Arnold Umformtechnik GmbH & Co.KG wurde auf der Hannover Messe 2010 mit dem Industriepreis 2010 in der Kategorie Zulieferer ausgezeichnet. Die hochkarätig besetzte Jury honorierte damit den innovativen und kostensenkenden Ansatz der Verbindungsspezialisten aus Forchtenberg.
Das Arnold Konzept überzeugte die Jury vor allem durch den Innovationsgehalt des Schraubensicherungssystems Loc Tec das ein optimales Kosten-/Nutzen-Verhältnis bei der Erstellung von unlösbaren Verbindungen ermöglicht. Auf der Grundlage der Tatsache, dass die Faszination Technik heutzutage mehr und mehr Bedarf an Sicherungssystemen und Zugriffsbeschränkungen schafft, müssen höchst sensible Applikationen vor falscher Handhabung geschützt werden. Darüber hinaus ist es notwendig, falsche Begehrlichkeiten nach technischen Innovationen durch geeignete Sicherungsmechanismen zu verhindern. Immer öfter tritt hier der Bedarf nach gänzlich unlösbaren Verbindungselementen zu Tage. Viele der in der Vergangenheit entwickelten Möglichkeiten erwiesen sich jedoch als nachträglich lösbar bzw. in der Praxis als nur sehr schwer und teuer zu realisierende Lösungen. Das von Arnold Umformtechnik entwickelte Loc Tec-Sicherungssystem reduziert den Aufwand und die Kosten bei der Erstellung von Sicherheitsverschraubungen erheblich, ohne dabei qualitative Kompromisse einzugehen. Jeglicher Ausdrehversuch, selbst mit dem zur Montage verwendeten Sicherungsbit, endet mit dem selbständigen herausdrehen des Montagewerkzeuges. Damit wird ein Lösen der Verbindung nur durch eine mechanische Bearbeitung des Schraubenkopfes und damit durch eine Zerstörung der Verbindung möglich.
Gerhard Möller und Patrick Werner, die Entwickler des nun prämierten Sicherungssystems, sehen das hauseigene Konzept der Innovationsfindung als richtungweisend bei der Entwicklung zukünftiger Verbindungskonzepte. "Mit unserer 2009 gegründeten Innovationsfabrik haben wir die Möglichkeit, Tag für Tag an den Lösungen der Verbindungsprobleme von morgen zu arbeiten", so Werner, der als Diplom-Ingenieur in der Zentralen Technik täglich an neuen Verbindungslösungen arbeitet. "Schulter an Schulter arbeiten hier erfahrene Know-how-Träger und motivierte Nachwuchskräfte zusammen und entwickeln innovative Verbindungskonzepte", ergänzt Möller der auf eine mittlerweile über 40-jährige Betriebszugehörigkeit bei Arnold zurückblicken kann. Das Loc Tec-Sicherheitssystem als eines dieser Konzepte wurde nun von der Fachwelt dementsprechend honoriert.
Der Industriepreis ist seit 2006 Deutschlands Auszeichnung für herausragende innovative Industrielösungen. Mit dem vom Huber Verlag initiierten Industriepreis bietet sich Unternehmen aus der Industrie die Chance, ihre fortschrittlichen und innovativen Produkte einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Eine Fach-Jury bestehend aus Professoren, Wissenschaftlern, Branchenvertretern und Fachjournalisten zeichnet die Produkte innerhalb von 14 verschiedenen Kategorien aus und würdigt damit die innovativste Lösung aus allen Bewerbungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...