Märkte + Unternehmen

Alpha Business Solutions AG: Neuer Vertriebs- und Marketingvorstand

Mit Wirkung zum 01. Januar 2010 wurde Henrik Hausen zum Vorstand bestellt. Er ist für die Geschäftsbereiche Vertrieb und Marketing verantwortlich. In dieser Funktion wird er die Marktposition der Alpha Business Solutions AG als ERP-Lösungsanbieter im Proalpha-Umfeld weiter ausbauen.

Während sich Henrik Hausen künftig für die Geschäftsbereiche Vertrieb und Marketing verantwortlich zeichnet, übernimmt Michael Finkler den Vorstandsvorsitz und wird sich auf die Geschäftsbereiche Projektrealisierung, Kundenbetreuung, Niederlassungen und Finanzen konzentrieren.
Zuletzt verantwortete der studierte Wirtschaftsinformatiker Hausen als Vertriebsleiter Westeuropa der Freudenberg IT KG in Weinheim die erfolgreiche Vermarktung von ERP-, MES- und Outsourcing-Dienstleistungen. Davor war Hausen als Vertriebsleiter Süd für das mittelständische Systemhaus Steeb Anwendungssysteme GmbH und in unterschiedlichen Vertriebspositionen für die SAP AG in Walldorf tätig. Seine berufliche Karriere begann Hausen im Jahr 1992 bei der DCW Software GmbH, wo er in mehreren Unternehmensbereichen des Mannheimer Softwareherstellers und -Dienstleisters tätig war.
"Wir freuen uns, Henrik Hausen als neuen Vorstand begrüßen zu dürfen. Als erfolgreicher, langjähriger Vertriebsmanager kennt Hausen die Anforderungen im deutschen Mittelstand, das Lösungsangebot und den ERP-Markt sehr genau. Seine Führungskompetenzen und einschlägigen Erfahrungen wird Henrik Hausen nun bei der Alpha Business Solutions als neuer Vorstand im Bereich Vertrieb und Marketing einbringen und die erfolgreiche Unternehmensentwicklung der Alpha Business Solutions stärken", so Michael Finkler, Vorstandsvorsitzender der Alpha Business Solutions AG.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...