Märkte + Unternehmen

ALLWEILER: Exzenterschneckenpumpen in individueller Ausführung

(Radolfzell/Bottrop) Mit den Baureihen ACNBP-Flex und ANCP-Flex hat die Allweiler AG neue Exzenterschneckenpumpen entwickelt, die modular aufgebaut sind und sich daher schnell und flexibel für die jeweilige Förderaufgabe anpassen lassen. Neue Herstellungsverfahren und Werkstoffe machen sie zudem besonders günstig.

Wenn beispielsweise Ausführungen mit verschiedensten Optionen oder mit anderen Stutzenstellungen benötigt werden, bedeutet das jetzt keinen besonderen Aufwand mehr. Durch ihren modularen Aufbau und optimierte Werkstoffe können die neuen Exzenterschneckenpumpen von Allweiler den unterschiedlichsten Bedingungen mühelos angepasst werden. Dr. Ernst Raphael, Leiter des Werks Bottrop: "Unsere Kunden erhalten mit den neuen Flex-Pumpen individuelle Lösungen. Darüber hinaus profitieren sie von kürzeren Lieferzeiten und günstigen Preisen."

Die neuen "flexiblen" Baureihen sind Weiterentwicklungen bewährter Konstruktionen. Die Pumpen eignen sich für die Förderung dünnflüssiger bis hochviskoser oder pastöser Medien mit einer Viskosität von max. 150.000 mm²/s. Auch Fasern und abrasive Feststoffe können enthalten sein. Die Statoren werden mit etwa 20 Werkstoffen exakt auf die chemischen Eigenschaften des Mediums abgestimmt. Alle Teile mit Mediumkontakt bestehen aus Edelstahl. Die Pumpen sind CIP-fähig und eignen sich daher ideal für Anwendungen im Lebensmittel-, Getränke- und Kosmetikbereich sowie in der chemischen Industrie. Der max. Förderdruck beträgt 12 bar, die Fördermenge bis zu 480 l/min. Die konstruktive Ausführung entspricht den Vorschriften des 3A Sanitary Standards und die Statorelastomere werden mit FDA Zertifizierung geliefert.

Anzeige

Die neuen Exzenterschneckenpumpen sind einsatzfertig mit Antrieb, wahlweise auf Grundplatte oder in Blockausführung, lieferbar. Sie werden aus bewährten, standardisierten Komponenten gefertigt. Das spart Zeit und Kosten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...