Großunternehmen fragen zunehmend nach

All for One Steeb mit Umsatzplus

Der IT-Komplettanbieter All for One Steeb konnte im 9-Monatszeitraum des Geschäftsjahres 2013/14 ein Umsatzplus von 19% auf 160,9 Mio. Euro und einen Anstieg beim EBIT um 27% auf 9,2 Mio. Euro erzielen.

Die Schallmauer von 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (ohne Auszubildende/Trainees) wurde im aktuellen Berichtsquartal ebenfalls durchbrochen.

Die Integration von neuen Beratungskompetenzen und Technologieinnovationen steuert das Unternehmen auch mit Zukäufen: Seit dem 1. Mai 2014 ist die Avantum Consult AG, Düsseldorf, eine 100% Tochtergesellschaft der All for One Steeb AG. Das herstellerunabhängige Beratungsunternehmen zählt zu den Top-Adressen im deutschsprachigen Markt für Business Analytics und Corporate Performance Management.

Wie KWP - die Beteiligung an All for One Steebs größter Tochter wurde Ende 2013 auf 100% ausgebaut - erweitert auch Avantum das integrierte Geschäftsmodell eines SAP Komplettdienstleisters für den Mittelstand. Solche Spezialkompetenzen würden zunehmend auch von Großunternehmen angefragt und eröffnen dem Software-Anbieter aus Filderstadt weitere Marktchancen.

Die bisherige Prognose (Nov. 2013) für das Geschäftsjahr 2013/14, ein Umsatz von 205 Mio. bis 210 Mio. Euro sowie ein EBIT von 10,5 Mio. bis 11,0 Mio. Euro, hat das Unternehmen angehoben. All for One Steeb rechnet nunmehr mit einem Umsatz in Höhe von mindestens 215 Mio. Euro sowie einem EBIT zwischen 11 Mio. und 12 Mio. Euro.

Anzeige

Die All for One Steeb AG ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP Mittelstandsmarkt mit der größten betreuten Kundenbasis. Das Portfolio des Komplettdienstleisters umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette. Daher zählen Marktbeobachter die All for One Steeb AG auch im erweiterten Gesamtmarkt, etwa bei Outsourcing und Cloud Services, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern.

Als One-Stop-Shop und Generalunternehmer beschäftigt All for One Steeb rund 1.000 Mitarbeiter und betreut über 2.000 Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie, der Konsumgüterindustrie, dem Technischen Großhandel und dem projektorientierten Dienstleistungsumfeld. Aus ihren Rechenzentren bietet die All for One Steeb AG zudem den hochverfügbaren IT Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme als Komplettservice, für SAP-Lösungen genauso wie etwa für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Lync. Als Gründungsmitglied von United VARs, dem weltweiten Netzwerk führender SAP Mittelstandspartner, garantiert All for One Steeb auch außerhalb der deutschsprachigen Region in 54 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industrial IoT

Wenn die Maschine den Service anruft

„Maschine an Service, Maschine an Service“, so könnte es schon bald durch Fertigungshallen „schallen“. Denn SAP-Partner all4cloud wird auf der Messtechnikmesse Sensor + Test in Nürnberg solch ein IIoT-Szenario live zeigen – von der Störung bis zur...

mehr...

News

Wechsel von SAP zur Bosch-Gruppe

Die IoT-Expertin Dr. Tanja Rückert tritt zum 1. Juli 2018 in die Bosch-Gruppe ein und übernimmt zum 1. August die Leitung des Geschäftsbereichs Bosch Building Technologies (2017: 1,9 Milliarden Euro Umsatz; 9 000 Mitarbeiter). Zur Zeit leitet sie...

mehr...
Anzeige

Kooperation

Apple und Accenture schließen Partnerschaft

Apple® und Accenture haben eine Partnerschaft geschlossen, die Unternehmen dabei unterstützt, neue Wege in der Interaktion zwischen Mitarbeitern und Verbrauchern mit Hilfe innovativer Business-Anwendungen für iOS zu gehen. Dabei setzen die beiden...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Data Cleansing 

Erfolgreiches Projekt bei Kuka Systems

Im Rahmen des Programms „PowerOn“ wird in allen Gesellschaften der KUKA AG ein einheitliches ERP-System von SAP eingeführt. Mit Hilfe des Spezialisten simus systems in Karlsruhe wurden rund 80.000 Kaufteildatensätze bereinigt und zum Teil...

mehr...