Märkte + Unternehmen

Albis gründet Niederlassung in Rumänien

Ihren Vertrieb in Mittel- und Osteuropa will der Distributeur und Compondeur Technischer Thermoplaste, die Albis Plastic GmbH, mit Gründung einer Vertriebstochter in Rumänien stärken. Standort der jüngsten Tochter ist Sibiu, das frühere Hermannstadt. "Die Region Siebenbürgen zeichnet sich durch überdurchschnittliches Wachstum aus ist damit für ausländische Investoren besonders interessant", begründet Hans-Theodor Kutsch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Albis-Gruppe, die Standortwahl. Das Produktportfolio der Albis Plastic SRL soll dem in Deutschland bekannten Angebot entsprechen. Außer dem Distributionsprogramm thermoplastischer Kunststoffe namhafter Hersteller wie BASF und LyondellBasell wird nach Unternehmensangaben auch das gesamte Angebot an Albis-eigenen Produkten offeriert. Neben der Altech-Produktfamilie mit Kunststoffen für ein breites Anwendungsspektrum gehören dazu auch PPS-Hochleistungskunststoffe der Tedur-Reihe sowie Alcom mit Werkstoffen für Anwendungen, in denen es auf hohe Festigkeit, Wärmeformstabilität, elektrische Leitfähigkeit, geringen Verschleiß oder gleichmäßige Lichtstreuung ankommt. Die entsprechende technische und kaufmännische Beratung zur sachgerechten Produktauswahl und -anwendung ist nach Unternehmensangaben auch am neuen Standort gegeben. "Unser Team mit vier Mitarbeitern wird den Kunden in Rumänien das gesamte Albis-Know-how zur Verfügung stellen", versichert Klaus-Simon Dröge, Geschäftsführer der neuen Tochtergesellschaft. Albis Plastic zählt sich zu den führenden Unternehmen der Distribution und Compoundierung Technischer Thermoplaste in Europa. Über 16 Tochtergesellschaften ist das Hamburger Unternehmen in vielen Ländern Europas, in Fernost und in Nord-Amerika vertreten. An den beiden deutschen Standorten Hamburg und Zülpich sowie im britischen Manchester werden Kunststoffcompounds und Masterbatches produziert. Albis Plastic ist ein Tochterunternehmen des traditionsreichen Handelshauses Otto Krahn GmbH und Co. KG, zu dem auch die Krahn Chemie GmbH gehört.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige