Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen>

akf: Gerüstet für die Digitalisierungsstrategie

Neuer Markenauftrittakf: Gerüstet für die Digitalisierungsstrategie

Die akf hat sich jetzt auch visuell für die Digitalisierung gerüstet. Digitalisierung und Automatisierung sind die zentralen Stellhebel der akf Strategie für den künftigen Erfolg. Mit dem Relaunch der Bildmarke ist ein modern wirkendes Erscheinungsbild entstanden, das dank der dargestellten Vernetzung von Bank und Kunde das Leistungsversprechen der akf-Gruppe optimal widerspiegelt.

sep
sep
sep
sep
Neuer Markenauftritt der akf

In der Digitalisierung und damit im kundenzentrierten Sinne von „zeig mir dein Bedürfnisprofil und ich offeriere dir die Finanzierungslösung, die du brauchst“ sieht akf Geschäftsführer Dr. Frank Henes großes Potential für künftig noch passgenauere Produkte und Leistungen. „Wir sind neugierig, flexibel und veränderungsbereit und lassen uns mit Optimismus auf Neues ein. Daher wollen wir zunächst den Automatisierungsgrad für mehr Kundenzufriedenheit erhöhen. Entsprechend werden wir unsere Services erweitern, schneller in der Abwicklung agieren und Informationen für unsere Händler-Partner bedürfnisorientiert aufbereiten“, bringt es Dr. Frank Henes mit Blick auf die Digitalisierungsstrategie der akf-Gruppe auf den Punkt.

Anzeige

Um auch visuell für diese Strategie gerüstet zu sein, präsentiert sich die auf den deutschen Mittelstand fokussierte Bank zum 1. September parallel mit einem neuen Markenauftritt. Mit dem Relaunch des Logos konzentriert sich die akf bank zudem nun stärker auf die Elemente, die die Wiedererkennbarkeit ausmachen. „Eine gute Bildmarke kann man mit dem großen Zeh in den Sand malen – das sagte schon der Grafikdesigner Kurt Weidemann“, beschreibt Martina Schiffer-Gottfried von der mit der Neukonzeption beauftragten Agentur Boros aus Wuppertal die gewählte Herangehensweise. Dagmar Girod, Leiterin Marketing und Prokuristin der akf bank, zum neuen Markenauftritt: „Mit dem neuen Logo der akf bank ist ein modern wirkendes Erscheinungsbild entstanden, das auch digitalen Anforderungen Rechnung trägt.“ cs

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Smart Automation

Messe WienSmart Automation erfolgreich beendet

Smart Automation, Intertool und C4I: Zwei etablierte Fachmessen, gepaart mit einem  Newcomer machten vom 15. bis 17. bzw. 18. (Intertool) Mai die Messe Wien zum Industrie-Hotspot. Mehr als 450 Aussteller aus dem In- und Ausland zeigten ihre Innovationen und aktuellen Produkte, Systeme und Dienstleistungen für die industrielle Produktion.

…mehr
Thomas Schulz

Interview mit Thomas Schulz, GE Digital„Die erste Cloud-Plattform für die Industrie“

General Electric hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Kunden auf dem Weg zur Digitalisierung zu unterstützen. Dazu veranstaltet das Unternehmen jährlich die Fachkonferenz „Minds + Machines“.

…mehr
Andrea Gillhuber

In eigener SacheDie neue SCOPE

Die SCOPE zeigt sich im neuen Design und schärft ihr redaktionelles Profil! Wir richten unseren Blick auch über den Tellerrand und zeigen Ihnen, welche Technologien aus der IT und der Elektronikwelt Ihnen bei der digitalen Transformation Ihrer Produktion nützlich sein können.

…mehr
Weidmüller Vertriebsbüro in Ulm

Schulungen, Events und MeetingsWeidmüller eröffnet technisches Vertriebsbüro in Ulm

Weidmüller stärkt seine Präsenz in Ulm mit einem neuen technischen Vertriebsbüro, welches vorwiegend als Location für Schulungen, Events und Meetings dient.

…mehr
Walter Dunkmann

Walter Dunkmann im Interview„Digitalisierung ist kein Selbstzweck“

Die Digitalisierung hält in vielen Unternehmen Einzug. Einige tun sich jedoch schwer mit dem Einstieg. Was sind die Gründe und wie kann man ihnen begegnen? Walter Dunkmann, Leiter des Geschäftsfelds Vakuum-Automation bei Schmalz, spricht darüber, wie Unternehmen ihren Kunden die Vorteile der Digitalisierung näherbringen können und wie Schmalz das Thema umsetzt.

…mehr
Anzeige
Anzeige

SCOPE-Gewinnspiel

SCOPE-Gewinnspiel


Jeden Monat gibt es auf SCOPE-Online ein Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich. Es gibt tolle Preise.

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung


Anzeige

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

Mediadaten 2018

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners smart engineering

Bildergalerien bei SCOPE

Wichtige Stichwörter im SCOPE Archiv