Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter

Heinrich Kipp Werk: AEO-Zertifizierung

Seit 2017 ist das Heinrich Kipp Werk offiziell als zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO) im Zollrecht der Europäischen Union anerkannt.

Kipp AEO-zertifiziert

Das AEO-Zertifikat (Authorized Economic Operator) wird vom Hauptzollamt ausgestellt und beinhaltet zollrechtliche Vereinfachungen und Sicherheitsmaßnahmen. Damit die Zertifizierung von den Zollbehörden vergeben werden kann, müssen Unternehmen sicherheitsrelevante Standards vorweisen und einhalten können. Der Status AEO ist die Basis für zollrechtliche Vereinfachungen in der Import- und Exportabwicklung.

Kipp gewährleistet als zugelassener Wirtschaftsbeteiligter die durchgängige Sicherung der internationalen Lieferkette. Auf diese Weise sollen vor allem Zugriffe auf Waren und Güter durch Unberechtigte verhindert werden. Diese Sicherheitsmaßnahmen führen dazu, dass deutlich weniger Kontrollen von Waren und Dokumenten durchgeführt werden. Dies ermöglicht eine schnellere Abwicklung am Flughafen bzw. Seehafen. Zusätzlich hat der Kunde die Garantie und Sicherheit, dass das Produkt pünktlich ausgeliefert werden kann.

Um den Sicherheitsmaßnahmen gerecht zu werden, wurde das Logistikzentrum im Werk umgebaut und als Sicherheitsbereich definiert. kp

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Klemmhebel

Anwenderfreundlich und mit Druckknopf

Eine Ausrasthilfe in Form eines Druckknopfs sorgt dafür, dass der neue Klemmhebel von Kipp in Sekundenschnelle gelöst und versetzt werden kann. Die komfortable Bedienung macht den Klemmhebel zur Alternative für häufig genutzte Klemm- und...

mehr...
Anzeige