Märkte + Unternehmen

AEB GmbH gibt Wechsel in der Führungsspitze bekannt

Das Stuttgarter Softwareunternehmen AEB GmbH gab heute den Rückzug des Firmengründers Peter Michael Belz und die Ernennung von Markus Meißner in die Geschäftsführung der Firma bekannt. Ab sofort werden Markus Meißner und Jochen Günzel als doppelte Führungsspitze die Geschicke der AEB lenken.

Markus Meißner ist seit 1995 in verschiedenen Positionen für das Unternehmen tätig. Als Bereichsleiter verantwortet er das Markus Meißner Produktportfolio und ist maßgeblich für die Strategien der Produktentwicklung zuständig. Er ist bereits seit 2003 Mitglied der Geschäftsleitung und treibt die Internationalisierungsstrategien des Unternehmens voran. Markus Meißner ist Experte für Supply-Chain-Management-Lösungen. Seine Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Warehouse Management, Supply Chain Execution, Visibility und Transparenz in der Supply Chain sowie Nachhaltigkeit in der Logistik. Als Lösungsberater mit langjähriger Branchenerfahrung unterstützt er komplexe Lösungskonzepte. Meißner ist in verschiedenen Verbänden und Gremien engagiert, darunter bei der Bundesvereinigung Logistik e.v. und dem Club of Logistics e.V.

Markus Meißner sagte: "Kontinuität, Stabilität und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern stehen für mich als Geschäftsführer an erster Stelle. In den über 30 Jahren seit ihrer Gründung hat sich die AEB zu einem führenden Anbieter für ganzheitliche Lösungen im operativen Supply Chain Management entwickelt. Mit unserer Assist4-Suite unterstützen wir Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen in unterschiedlichen Märkten und unsere besondere Expertise ist es, zusätzliche Maßnahmen zur Prozessoptimierung und den Ausbau der Wettbewerbsvorteile zu identifizieren und umzusetzen. Meine Schwerpunkte lege ich zum einen auf die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Portfolios, zum anderen auf den weiteren Ausbau unserer Präsenz und Kompetenz in internationalen Märkten. Für Jochen Günzel und mich ist dabei die natürliche Balance von Innovationskultur und Nachhaltigkeit ein besonderes Anliege, denn damit möchten wir das Unternehmen für die Mitarbeiter auch in der Zukunft als besonders attraktiven Arbeitgeber positionieren."

Anzeige

Peter Michael Belz gründete 1973 die PMB GmbH, die als Muttergesellschaft sowie als Dienstleister für die danach gegründeten Tochterfirmen AEB GmbH und AFI GmbH fungiert. Nach 32 Jahren wird sich Belz aus dem operativen Geschäft zurückziehen, sich aber in beratender Funktion wieterhin für das Unternehmen einsetzen. Peter Michael Belz sagte: "Sowohl Jochen Günzel als auch Markus Meißner haben ihre Stärken für die Unternehmensgruppe schon eindrücklich bewiesen, und die AEB ist dank ihrer Expertise vortrefflich für die nächsten Dekaden aufgestellt. So ist die Weitergabe des Staffelstabes von mir an Markus Meißner ein ganz natürlicher Wechsel an der Doppelspitze mit Jochen Günzel." lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...