Digitalisierung

Advanced Blockchain und DMG Mori kooperieren

Die Advanced Blockchain AG und DMG Mori wollen die Entwicklung innovativer Digitalisierungslösungen gemeinsam beschleunigen. Das Ziel der Technologie-Partnerschaft ist es, die Distributed Ledger Technologie in der Industrie zur Anwendung zu bringen. Die Kooperation ist offen für weitere Partner.

Michael Geike, Vorstand der Advanced Blockchain AG (Bild: Advanced Blockchain AG)

Als Distributed Ledger wird eine dezentrale Datenbank bezeichnet, die Teilnehmern eines Netzwerks eine gemeinsame Schreib- und Leseberechtigung erlaubt. Bei der DLT
− besser bekannt unter dem Begriff Blockchain-Technologie − bedarf es im Gegensatz zu einer zentral verwalteten Datenbank keiner übergeordneten Instanz, die neue Einträge in der Datenbank vornimmt. Beide Unternehmen haben in diesem Bereich eine Reihe von Anwendungen identifiziert. Ein erstes Pilotprojekt ist bereits initiiert. Weitere Projekte, die auch andere industrielle Partner einbeziehen können, werden folgen.

Michael Geike, Vorstand der Advanced Blockchain AG freut sich: „Mit der Kooperation haben wir eine tolle Basis geschaffen, um die Distributed Ledger Technologie zur Industriereife zu bringen. Die Anwendungsmöglichkeiten der Technologie sind vielfältig und werden traditionelle Geschäftsmodelle verändern und neue ermöglichen.“ Gerade der Maschinenbau ist für industrielle Anwendung der DLT prädestiniert − insbesondere in den Bereichen Dokumentation, Zertifizierung und Leasing.

Für DMG Mori sind Digitalisierung und Automatisierung neben Additive Manufacturing, Technologie-Excellence und den DMG Mori Qualified Products bedeutende Zukunftsfelder.

Anzeige

Die Experten der Advanced Blockchain AG aus Berlin haben sich zum Ziel gesetzt, Distributed Ledger Technologie in die Realwirtschaft zu bringen. Schwerpunkt ist hierbei das B2B Geschäft im Bereich Industrie 4.0 und Internet der Dinge (IoT). kp

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Cebit

Blockchain auf der Cebit

Die Cebit widmet sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig den großen neuen Themen der Digitalisierung im Bereich der Wirtschaft. Neben künstlicher Intelligenz ragt die Blockchain als Highlight ganz weit heraus.

mehr...

Additive Fertigung

3D-Druck wird Blockchain ready

Als Druckerhersteller für hochpräzise additiv hergestellte Metallbauteile integriert die 3D MicroPrint GmbH als Erster die SAMPL Technologie in ihre Anlagen. Zusammen mit Fraunhofer ENAS, der PROSTEP AG, consider it, NXP und der Universität Ulm wird...

mehr...