Märkte + Unternehmen

Additive Fertigung: Per Siebdruck präzise Teile in 3D fertigen

Für die 3D-Siebdrucktechnik gibt es viele Einsatzgebiete.

Mit dem von Bauer Technologies entwickelten 3D-Siebdruck-Verfahren lassen sich komplexe dreidimensionale Bauteile und funktionsintegrierte Komponenten reproduzierbar und kostengünstig aus metallischen und keramischen Materialien sowie Kunststoffen herstellen. In der um die dritte Dimension erweiterten Variante des klassischen Siebdrucks sind weder Stützkonstruktionen noch ein Pulverbett erforderlich. Die Pulvermischung haftet ohne weitere Hilfsmittel zuverlässig an der zuvor gedruckten Schicht. Die Schichtdicke kann zwischen 2 bis über 100 µm liegen, Poren ab einer Größe von 20 µm gefertigt werden. Verarbeitet werden können alle Materialien, die sich in Pulverform bringen und mit einem temporären Additiv ausstatten lassen, etwa Metalle, Sintermetalle, keramische Materialien, Kunststoffe und organische Werkstoffe.
Darüber hinaus können unterschiedliche Materialen schichtweise kombiniert werden. Auf diese Weise lassen sich bestimmte Bereiche eines Bauteils mit definierten Eigenschaften wie beispielsweise elektrische Eigenschaften, Elastizität, Temperaturbeständigkeit, Permeabilität und Festigkeit ausstatten. -mc-

Bauer Techologies GmbH, Hillscheid, Tel. 02624/1809383, www.bauer-technologies.eu

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nortec 2020

Additive Fertigung im Fokus

Orientierung und konkrete Hilfestellung zu Themen der additiven Fertigungbietet bietet die Nortec. Als Fachmesse für Produktion und Campus für den Mittelstand zeigt sie vom 21. bis 24. Januar 2020 die neuesten technischen Entwicklungen und Lösungen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flexibler Polymerwerkstoff

Thermoplastisches Polyurethan

EOS bringt mit dem TPU 1301 einen flexiblen Polymerwerkstoff für die additive Serienfertigung auf den Markt. Das thermoplastische Polyurethan lässt sich einfach verarbeiten, ist prozessstabil und verfügt über eine gute Hydrolysebeständigkeit sowie...

mehr...