Märkte + Unternehmen

AC Tech: neue Fertigungshalle für die Mechanische Bearbeitung

Die AC Tech GmbH, ein führender Entwickler und Hersteller von Gussteilprototypen mit Hauptsitz in Freiberg/Sachsen, hat eine neue 1.350 Quadratmeter große Fertigungshalle für die Mechanische Bearbeitung in Betrieb genommen und damit ihre Gesamtfläche auf 8.000 Quadratmeter erhöht. Die Leitung der Abteilung Mechanische Bearbeitung übernimmt der Prokurist Uwe Legler. Zu dem auch personell stark erweiterten Produktionsbereich gehören außerdem zwölf Projektleiter, die in intensivem Kundenkontakt stehen, 50 CNC-Fachkräfte und zehn Auszubildende, die bei der AC Tech eine Lehre zum Zerspannungsmechaniker absolvieren. Auf knapp 1.000 Quadratmeter der neuen Produktionsfläche hat die AC Tech ihre CNC-Maschinen für die Prototypenfertigung aufgestellt - darunter ein Fünf-Achs-Fräsbearbeitungszentrum Hermle C 40. Noch für Dezember 2010 planen die Freiberger Rapid Prototyping-Spezialisten mit der Installation des Dreh-Fräszentrums CTX 2000 eine weitere Investition in diesem Bereich.

bearbeiteter Zylinderkopf

Auch die neue Fertigungshalle, deren Bau im Sommer 2008 begann, ist mit einem innovativen Geothermie-Klimatisierungssystem ausgestattet. Dadurch erreicht die AC Tech eine konstante Raumtemperatur mit einer Schwankung von nur zwei Grad Celsius und schafft somit ideale Voraussetzungen für die Bearbeitung der Prototypen. Durch diese klimatische Optimierung und die neuen Maschinen erwartet der Rapid Prototyping-Spezialist noch bessere Qualität bei noch kürzeren Lieferzeiten. Das Unternehmen bietet Kunden alle Arbeitsschritte aus einer Hand, die für die Herstellung eines komplett einbaufertigen, testbereiten Prototypen aus einem 3D-Datensatz notwendig sind. Doch erst durch die mechanische Bearbeitung der Rohgussteile werden die Prototypen voll einsatzfähig - damit ist die mechanische Bearbeitung eine zentrale Funktion in der Prozesskette. Davon profitieren vor allem Kunden aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie dem Maschinen- und Anlagenbau. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...