Märkte + Unternehmen

Abwrackprämie auch für CAD/CAM-Systeme

Eine »Entsorgungsprämie« für Alt-CAD-Systeme bietet ab sofort die BCT Technology AG aus Willstätt. Bei der Ablösung eines vorhandenen 2D/3D-CAD-Systems werden Unternehmen bis zu 2.500 Euro auf den Listenpreis gutgeschrieben. Für die bis zum 26. Juni 2009 befristete Sonderaktion stehen 50 Lizenzen der neuen, innovativen Synchronous-Technology zur Verfügung. Synchronous-Technology kombiniert die Schnelligkeit und Flexibilität direkter Modellierung mit der Kontrolle und Vorhersehbarkeit parametrischer Lösungen. Insbesondere Unternehmen, die von Kunden oder Zulieferern CAD-Neutralformate erhalten und diese nachträglich ändern müssen, sollen damit eine wesentliche Straffung ihrer Prozesse erzielen können.

Jürgen Hillemann, Vorstand der BCT: »Durch die gewinnbringende ›Entsorgung‹ von veralteten 2D/3D-CAD-Systemen erleichtern wir unseren Kunden die Investition in innovative Technologie. Das erhöht die Wettbewerbsfähigkeit und macht fit für die Zukunft.«

Unternehmen, die auch die zur Verfügung stehenden Förderprogramme nutzen, profitieren doppelt. Zum Beispiel fördert das »Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand« Projekte, die zur Entwicklung innovativer Produkte führen, ohne eine Festlegung auf bestimmte Technologien und Branchen. Die Förderquoten für Unternehmen betragen 25 bis 45 Prozent der zuwendungsfähigen Projektkosten. -fr-

BCT Technology AG, Willstätt Tel. 0 78 52/99 6 - 0, http://www.bct-technology.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige