Märkte + Unternehmen

ABB ernennt RS zum strategischen Partner

RS Components und ABB rücken enger zusammen. Beide Unternehmen haben vor kurzem eine weltweite Vereinbarung geschlossen, die RS zum strategischen Partner von ABB erklärt. Inhalt des Abkommens ist, dass RS eine zentrale Rolle im Prozess der Markteinführung von ABB-Neuheiten einnimmt. Schon jetzt hat RS mehr als 3000 Artikel des renommierten Herstellers auf Lager. Das Lieferspektrum reicht von Stromversorgungen über Komponenten zur Prozesssteuerung und elektrischen Installation bis hin zu Steckverbindern.

RS will sein internationales ABB-Lieferprogramm weiter ausbauen und wird damit zu einem integralen Bestandteil der Strategie des führenden Energie- und Automatisierungstechnik-anbieters. Es ist das erklärtes Ziel von ABB, dem Markt den Zugang zu neuester Technologie zu ermöglichen. Adalbert Neumann, Senior Vice President and Global Distribution Channel Manager, Automation Products bei ABB stellt fest: "Bereits seit 1987 stellt RS für uns und unsere Kunden einen wichtigen Vertriebskanal dar. Wir sind stolz darauf, dass wir diese wichtige Partnerschaft ausbauen und auf eine vertragliche Grundlage stellen können. Für unsere Kunden bedeutet ein breites Sortiment an ABB-Artikeln bei RS, dass sie sich in jedem Markt auf ein garantiert lagerverfügbares Angebot unserer Produkte verlassen können."

Im Bild: Kevin Thompson, General Manager Global Product Management der RS Muttergesellschaft Electrocomponents, und Adalbert Neumann, Senior Vice President und Global Distribution Channel Manager Automation Products ABB, besiegeln die Vereinbarung mit einem Handschlag (von links nach rechts).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...