Märkte + Unternehmen

ABB-Chef verlässt das Unternehmen

Fred Kindle, Vorsitzender der Konzernleitung von ABB, wird das Unternehmen aufgrund von unüberbrückbaren Differenzen über die Führung überraschend verlassen. Der Verwaltungsrat hat Finanzchef Michel Demaré vorläufig zum Vorsitzenden der Konzernleitung ernannt.

Kindle trat dem Unternehmen im September 2004 bei und übernahm im Januar 2005 die Konzernleitung. Der Verwaltungsrat wird umgehend mit der Suche nach einem Nachfolger beginnen.

"Der Verwaltungsrat ist Fred Kindle sehr dankbar dafür, dass er das Unternehmen in den letzten drei Jahren zu herausragenden Leistungen geführt hat", so Verwaltungsratspräsident Hubertus von Grünberg. "Er hat das operative Geschäft des Konzerns mit grossem Erfolg gestärkt. Unter seiner Leitung hat sich ABB im Hinblick auf Wachstum, Rentabilität und Geschäftsethik zu einem führenden Unternehmen entwickelt."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige