Märkte + Unternehmen

ABB: Neue Leitung des weltweiten Leitsystemgeschäftes

Daniel Huber übernimmt ab sofort bei ABB die Leitung als Business Unit Manager für den Unternehmensbereich Control Systems (BU Open Control System) in der Division Prozessautomation. Er wird für das weltweite Produkt-Geschäft des ABB Leitsystem-Portfolios verantwortlich sein, inklusive dessen Flaggschiff Industrial IT Extended Automation System 800xA.

In seiner neuen Position wird Huber auch die Geschäftsverantwortung von speziellen Systemlösungen, Anwendungen und Dienstleistungen für die Life-Science-, Spezial-Chemikalien, Nahrungsmittel-, Getränke- und Druckindustrien haben, sowie die Stärkung von ABB's Vertriebspartner-Netzwerk vorantreiben.

Bisher war Huber globaler Technologie-Manager für ABB's Geschäftsbereich Produkte für die Prozessindustrien, überwachte Produkt-Roadmaps und förderte die Evolution der ABB Leitsysteme. Huber begann seine Karriere 1987 bei ABB und verantwortete verschiedene Funktionen in Forschung und Entwicklung, Produktmanagement, Marketing, Vertrieb, Service und Geschäftsentwicklung im Geschäftsbereich Power Generation und Utilities sowie im Forschungszentrum. Zuvor war er in vergleichbaren Positionen bei Adtranz und General Electric tätig.

Huber hat einen Management-Abschluss der Business School St. Gallen in der Schweiz sowie Ingenieurs-Diplome der Universität Hagen und der Fachhochschule Offenburg in Deutschland.

ABB Leitsysteme verbessern Prozessanwendungen aller Größen im allen Bereichen der Prozessindustrien. Zusätzlich zu System 800xA beinhalten diese Lösungen die Systeme Freelance 800F, Compact Products 800 sowie ABB´s große installierte Basis an traditionellen Leitsystemen.

Anzeige

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...

Simulationstechnologie

Altair übernimmt Simsolid

Altair hat Simsolid übernommen. Das Unternehmen arbeitet auf Grundlage detailgetreuer CAD Baugruppen und bietet schnelle, genaue und robuste Struktursimulationen, die ohne Geometrievereinfachung, Bereinigung und Vernetzung auskommen.

mehr...