Märkte + Unternehmen

Abas USA: eröffnet neue Niederlassungen in Kanada

Die ABAS Business Solutions Canada ist neuer abas-Software-Partner in Kanada. Das Tochterunternehmen der ABAS USA mit Sitz in Vancouver und Toronto bietet bestehenden und zukünftigen Kunden Support und Dienstleistung vor Ort. Wachstum in Kanada Zahlreiche Unternehmen haben sich in Kanada bereits für die abas-Business-Software entschieden, die auch hier durch ihre Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und einen schnellen ROI überzeugen kann. Alan Salton, Geschäftsführer der ABAS Business Solutions Canada (Bild), erklärt: "Unsere mittelständische ERP-Lösung für Fertigung und Handel wird hervorragend vom kanadischen Markt angenommen. Wir konnten den Umsatz fünf Monate in Folge steigern. Daher haben wir uns entschlossen, unsere Präsenz in Kanada zu verstärken und zwei neue Standorte in Vancouver und Toronto zu eröffnen." Flexibilität und Upgradefähigkeit Die abas-Business-Software ist immer auf dem neuesten Stand der Technik. Jedes Jahr werden ca. 30% des ERP-Systems überarbeitet. Mit dem jährlichen Upgrade erhält der Anwender zahlreiche Verbesserungen und Erweiterungen, die ihn dabei unterstützen, unternehmensinterne und -übergreifende Prozesse zu optimieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. So hat die neueste Version der abas-Business-Software ein DMS Dokumentenmanagementsystem) integriert und bietet zahlreiche Prognosefunktionen, sowie weitere Funktionalität im Bereich CRM und Serviceabwicklung. abas-eB zeigt sich nach einem Relaunch mit einem neuem Gesicht. Die aktuelle Version enthält eine neue GUI und erweiterte Funktionen in den Bereichen Remote Service und Web-EDI. Die Schichten-Architektur der abas-Business-Software ermöglicht es, das System einfach an individuelle Anforderungen anzupassen und dabei voll upgradefähig zu bleiben. Ein Upgrade über alle Funktionsbereiche der Software kann abends oder am Wochenende erfolgen, ohne dass dabei individuelle Anpassungen verloren gehen. One Globe - One Network - One ABAS ABAS ist auf dem internationalen Markt ein führender Anbieter von flexibler und upgradefähiger ERP- und eBusiness-Software, die in vielen Branchen von mittelständischen Fertigungs- und Handelsunternehmen eingesetzt wird. Das ERP- und eBusiness-System ist leicht zu erlernen und intuitiv bedienbar. Dadurch wird ein schneller ROI erreicht. Durch die einzigartige Architektur der abas-Business-Software halten Anwender permanent den Kontakt mit dem neuesten Stand der Technik. Trotz vieler Individualisierungen des Standard-ERP-Systems ist ein Upgrade meist innerhalb eines Wochenendes eingespielt. Mehr als 2.300 Kunden haben sich für ABAS als ihren langfristigen ERP-Anbieter entschieden. Bei der ABAS Software AG in Karlsruhe sind 115 Mitarbeiter beschäftigt, im Verbund der rund 50 abas-Partner weltweit sind ca. 600 Mitarbeiter tätig. Die Software-Partner verfügen über ein breites Dienstleistungsangebot, darunter Implementierung, Individualisierung, Hardware- und Netzwerksupport. ABAS leistet auch Support vor Ort und garantiert kurze Reaktionszeiten und hohe Servicequalität. Internationale Partner in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, der Türkei, Tschechien, der Slowakei, Polen, der Ukraine, Russland, den Niederlanden, Frankreich, Italien, Spanien, Iran, Indonesien, Indien, Sri Lanka, Malaysia, Singapur, Vietnam, Thailand, China, Hongkong, Australien, Mexiko, Kanada und den USA vertreten die ABAS Software AG. Kein anderes Unternehmen bietet diese Kombination aus upgradefähiger, flexibler Standard-Software, einem engmaschigen Partnernetzwerk, strategischer Ausrichtung, weltweit einsetzbarer Software und einer internationalen Implementierungsmethodik, die den Weg zum Erfolg ebnet. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...