Märkte + Unternehmen

85 Jahre SWF Krantechnik

1921 begann die Geschichte von SWF mit der Produktion von Eisenbahnwaggons unter dem Firmennamen Süddeutsche Waggon Fabrik ¿ welcher sich heute noch in den drei Anfangsbuchstaben wieder findet.
Fünf Jahre später benötigte man für das Handling der Schienenfahrzeuge im Herstellungsprozess Winden, welche es in dieser Form nicht auf dem Markt gab. SWF konstruierte und produzierte daraufhin Seilwinden, welche auch von anderen Industrieunternehmen für den internen Materialfluss eingesetzt wurden. Unter neuem Firmennamen ¿ Süddeutsche Waggon- und Förderanlagen - wurde der Einstieg in die Kran- und Hebebranche geschaffen und im Lauf der Jahrzehnte ging die Fokusierung von SWF in Richtung Krane und Hebezeuge konsequent weiter.
Das Geschäftsjahr 2005 bescherte SWF Krantechnik ein sattes Umsatzplus von 28% gegenüber dem Vorjahr 2004, in welchem bereits ein Wachstum von 34% verzeichnet wurde. In Zahlen bedeutet das ein Jahresumsatz 2005 von 27,4 Mio Euro, welcher ausschließlich mit dem Vertrieb von Standardhebezeugen wie Elektroseil- und Elektrokettenzügen sowie Komponentenpacketen für Laufkrane erzielt wurde. Alle dazugehörigen Serviceleistungen wie Montage oder Wartung der Hebezeuge und Krane werden ausschließlich von ausgewählten, lokalen und internationalen Kranspezialisten übernommen.
Das Unternehmen hat sich auch für 2006 neue Ziele gesteckt. Nebem dem Ausbau der Geschäftsbeziehungen in Ost-Europa werden die bereits traditionellen Märkte in ganz Europa, dem nahen Osten, Süd-Ost-Asien und Teilen Afrikas weiter gestärkt.

Links: http://www.swfkrantechnik.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektroseilzüge

Bis 65 Tonnen

Für ein 300-Megawatt-Reservekraftwerk nordwestlich von Helsinki lieferte der finnische Kranhersteller Satateräs Oy einen Zweiträgerbrückenkran mit zwei Hilfshubwerken. Als Hebezeuge kamen die Elektroseilzüge Nova von SWF Krantechnik zum Einsatz.

mehr...

Elektrokettenzug

Doppeltes Tempo

Auf der Hannover Messe zeigte SWF Krantechnik erstmals den neuen Elektrokettenzug Chainster GT mit integriertem Hubumrichter. Der vorprogrammierte, im robusten Alu-Gehäuse untergebrachte Frequenzumrichter bietet viele Funktionen und sorgt für eine...

mehr...
Anzeige
Anzeige