Märkte + Unternehmen

3D-Viewing: Viewen, Analysieren und Kommunizieren

Kisters hat das neue Update V11.4 des 3D-Viewstation-ActiveX-Integrations-Kits freigegeben. Die Version ist speziell für Integrationen in PLM-, ERP- und andere technische Datenmanagementsysteme entwickelt worden. Die Software erlaubt tiefe und nahtlose Integrationen in die Bedienoberfläche von Anwendungen, die Implementierung Rollen-basierter PLM-Clients und stellt Informationen ¿at-the-fingertips¿ bereit, was zur Qualitätsverbesserung von Prozessen bei gleichzeitig schnellerer Erledigung der gestellten Aufgaben führt. Die 3D-View Station ActiveX liest sowohl das eigene 3D-VS-Format als auch native 3D CAD-Daten von Catia, ProE/Creo, NX, Inventor und Solidworks sowie neutrale Formate wie JT, Step und 3D-PDF. Ebenso ist es möglich etwa nach Step, 3D-PDF, Parasolid zu exportieren. Die Bedienoberfläche kann ein Integrator frei nach Kundenwünschen oder eigenen Bedürfnissen und Ideen gestalten, er kann aber auch auf UI-Elemente wie Icons des Viewers zurückgreifen. Die Programmierschnittstelle (API) erlaubt es sowohl Standard-CAD-Baugruppendateien zu laden als auch Einzelteile, die mittels Transformationsmatrizen positioniert und ausgerichtet werden. -mc-

Die Version 11.4 der 3D-Viewstation-ActiveX bietet hohe Performance für die Visualisierung von nativen und neutralen CAD-Daten. (Bild: Kisters)

Kisters AG, Aachen, Tel. 0241/9671-0, http://viewer.kisters.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige