Märkte + Unternehmen

3D-PDF-Technologie: Prostep stellt Version 2.1 des PDF Generator 3D vor

Mit einem erweiterten Funktionsumfang hat Prostep die neue Version 2.1 seiner Serverlösung PDF Generator 3D vorgestellt. Sie wurde um neue Eingabeformate ergänzt und unterstützt damit noch mehr CAD-Systemversionen. Dazu gehören Parasolid V24, 3D XML 4.3 für Dassault Systèmes Catia V6, STEP AP242 und PTC Creo Parametric 1.0. Zudem soll nun eine integrierte Online-Hilfe Nutzern das Blättern im Handbuch und die mühsame Suche im Internet ersparen. Die Online-Hilfe sei für häufige Fragestellungen optimiert und biete sofortigen Zugriff auf Antworten, die zum aktuellen Programmteil passen, betonen die Darmstädter. Auch an der Leistung haben die Entwickler gearbeitet: Version 2.1 soll mit deutlich verkürzten Ladezeiten und verbesserter Stabilität punkten. Mit der Software lassen sich intelligente PDF-Dokumente für die zeichnungslose Produktdokumentation erzeugen und verwenden - und damit die technische Dokumentation vereinfachen. Langwierige, komplexe und papiergebundene Änderungsprozesse können modernisiert und die Prozesse im Beschaffungswesen vereinfacht werden.-co-

Über den PDF Generator 3D lassen sich langwierige, komplexe und papiergebundene Änderungsprozesse modernisieren. (Bild: Prostep)

Prostep AG, Darmstadt
Tel. 06151/9287-0, www.prostep.com
www.pdfgenerator3d.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige