Märkte + Unternehmen

3D-Komplettlösung für die Orthopädie

Seine 3D-Komplettlösung Orthomodel, die nun in der Version 2010 vorliegt, hat der britische Hersteller Delcam mit zahlreichen neuen Eigenschaften versehen, die den Alltag in der orthopädischen Werkstatt weiter vereinfachen sollen. Die CAD/CAM-Lösung des Bereichs Healthcare Solutions von Delcam ermöglicht auf Basis von 3D-Scandaten oder per manueller Maßeingabe (zum Beispiel vom Rezept) die Herstellung hochwertiger orthopädischer Schuheinlagen. Die aktuelle Version 2010 wurde um die Funktionen zum Beinlängenausgleich und zur Längsgewölbedefinition erweitert und ermöglicht zudem das Erstellen von voll-anatomischen Bettungseinlagen, was beispielsweise bei diabetischen Füße notwendig ist. Falls notwendig, kann die Kontur der voll-anatomischen Einlagen auch manuell gezeichnet werden. Auch die Schneidefunktionen wurden erweitert, ebenso lassen sich Übergänge nun leichter anpassen. Mit der Funktion Materialpinsel kann in der aktuellen Version das Material per Maus freihändig hinzugefügt oder abgetragen werden. Praxisgerecht sind in der Version 2010 auch die verbesserten Messfunktionen. Außerdem lassen sich nun 2D-Fußbilddateien einlesen. Bei Orthomodel können nicht nur Fuß-Scan-Daten sondern auch vorhandene Gips- oder Schaumabdrücke als Daten-Basis dienen. Wie bei einem Gipsmodell lassen sich die Fußdaten verändern, zudem können individuelle Aufbauten oder Aussparungen definiert und als Vorlage gespeichert werden. -sg-

Anzeige

Delcam GmbH, Obertshausen Tel. 06104/9461-0, http://www.delcam.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige