Märkte + Unternehmen

3D-Drucker: HP stellt Vertrieb des HP-Designjet-3D-Printers ein

3D-Drucker- und Produktionssystemhersteller Stratasys und Druckerhersteller HP beenden zum Jahresende ihre Kooperation, gab Stratasys bekannt. Seit 2010 hatte das Unternehmen für HP die auf der FDM-Technologie basierenden 3D-Designjet-Drucker produziert, die noch bis zum Jahresende unter HP-Logo verkauft werden. Im Rahmen seiner Neuausrichtung werde sich HP dann auf sein Kerngeschäft konzentrieren, wozu derzeit nicht das 3D-Printing gehöre. Allen 3D-Designjet-Kunden garantiert HP garantiert allerdings für weitere fünf Jahre HP-Service und -Support. Stratasys ist überzeugt, dass der Markt für 3D-Drucker weiterhin wachsen wird und erweitert seine eigenen Vertriebskanäle unter anderem durch seine kürzlich angekündigte Kooperation mit Objet.-mc-

Hewlett-Packard GmbH, Böblingen
Tel. 07031/14-0, www.hp.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige