Märkte + Unternehmen

3D-Direktmodellierung: Gut integriert

Spaceclaim und Design Simulation Technologies (DST), Entwickler von integrierten 3D-Bewegungs- und FEM-Softwaretools, haben SpacecClaim Engineer und Simwise 4D integriert. SpaceClaim-Geometrie und -Baugruppenabhängigkeiten können nun in einer assoziativen Weise zu Simwise übertragen werden. Sobald das Spaceclaim-Modell an SimWise übergeben wurde, sind Anwender nun etwa in der Lage, dynamische Bewegungssimulationen auszuführen, FEM-Analysen am Modell unter Verwendung der dynamischen Bewegungslasten umzusetzen, oder Bewegungssimulation für eine Co-Simulation mit Steuerungssystemen zu integrieren. ¿Durch die Anbindung der Spaceclaim-3D-Direktmodellierungs-Software an Simwise erhalten unsere Kunden nun eine Umgebung für die Entwicklung von Produkten mit beweglichen 3D-Baugruppen¿, sagt Jeff Arrigotti, DST Sales Director. ¿Mithilfe der Schnittstelle können sie sicherstellen, dass Simulation zu einem integralen Bestandteil des Design-Zyklus wird, was zu besseren Produkten und höheren Gewinnen führt¿, fügte Rich Moore, SpaceClaim VP of Business Development, hinzu. -mc-

Mit der Simwise-Lösung lässt sich entwicklungsbegleitende Simulation unabhängig von deren Größe des Entwicklungsteams wirtschaftlich realisieren. (Bild: DST/Lino)

Lino GmbH, Mainz, Tel. 06131/9064-480, http://www.lino.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige