3D CAD-Viewer

Kisters erweitert 3D-Viewstation

Die neue Version 2014.1 der 3D-Viewstation wurde von Hersteller Kisters mit einigen Funktionen erweitert. Im Mittelpunkt der Neuerungen stehen eine Schnittstelle zum Lesen von Catia 2D-Zeichnungen ¿ weitere Formate sollen laut Kisters folgen. Anwender können außerdem nun Zeichnungen und 3D-Teile sowie Baugruppen drucken, auch auf großformatigen Geräten, inklusive Gitter, Markups und Stempeln. Ebenfalls neu ist eine Undo-Funktion, die es erlaubt Operationen wie Selektionen, Farbänderungen, Verschiebungen und Bemaßungen rückgängig zu machen. Auch der 3D-PDF-Export mit Vorlagen, 3D-VSXML (lesen und schreiben) sowie der Export von Schnittkonturen als Dateiformat SVG und das Herausheben ("Highlighten") von Features, die zu selektierten PMIs gehören, sind nun möglich. Weitere Neuerungen sind eine exakte Vergleichsfunktion auch für Baugruppen sowie die Möglichkeit des Umschaltens in den Vollbildmodus mit einer einzigen Taste. -sg-

Ein Viewer für große Pläne, der viele Neuerungen bietet.

Kisters, Aachen, Tel. 0241/9671-0, www.http://viewer.kisters.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fertigungsplanung

Planen und Terminieren

Dassault Systèmes hat mit der Übernahme von Ortems seine Produktpalette für Fertigung, Logistik und Lieferung erweitert. Gemeinsam mit den Planungs- und Optimierungsfunktionen von Delmia Quintiq lassen sich globale Abläufe planen, ausführen und...

mehr...
Anzeige

3D CAD-Viewer

Viewer für den Service

Für Wartungs- und Servicearbeiten müssen Informationen einfach und schnell verfügbar sein. eine praktische Anwendung hierfür ist der webfähige Viewer 3D Viewstation von Kisters.

mehr...

PLM-Systeme

"Einen Schritt voraus"

PLM-Systeme spielen in der digitalen Wertschöpfungskette eine entscheidende Rolle. Sie sind die zentrale Einheit für selbstlernende Systeme, die Daten erfassen und auswerten, um auf dieser Basis die digitale und die reale Welt miteinander optimal zu...

mehr...