Märkte + Unternehmen

3D-Bauanleitungen: Autodesk kooperiert mit Lego

Planungssoftware-Anbieter Autodesk ist eine Partnerschaft mit der Lego-Gruppe eingegangen, um interaktive 3D-Bauanleitungen für die Roboterplattform Lego Mindstorms EV3 zu entwickeln. Sie soll eine jüngere Generation für das Bauen und Programmieren von Robotern begeistern. Neben den Legosteinen enthält das EV3-Set auch Motoren, Infrarotsensoren und einen programmierbaren Mikrocomputer. Damit können Kindern Roboter bauen, die gehen, sich bewegen oder beliebig programmierte Aktionen ausführen. Das EV3-Set sowie die auf der Technologie von Autodesk Inventor Publisher basierenden, interaktiven 3D-Baupläne als Mobil-Apps und Web-Anwendungen werden in der zweiten Hälfte des Jahres 2013 verfügbar sein. ¿Durch die Zusammenarbeit mit Autodesk geben wir unseren nonverbalen Schritt-für-Schritt-Bauanleitungen einen neuen Charakter¿, sagt Camilla Bottke, Projektleitung Lego Mindstorms bei der Lego-Gruppe. ¿Die interaktive 3D-Technologie verbessert das Erlebnis für die heutige, technikerfahrene Generation von Kindern.¿ -mc-

Lego Mindstorms EV3 wird interaktive 3D-Bauanleitungen für fünf verschiedene Roboter enthalten. (Bild: Lego/Autodesk)

Autodesk GmbH, München, Tel. 089/54769349, http://www.autodesk.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige