Märkte + Unternehmen

3D Animation: RTT visualisiert MaxxForce-Motor von Navistar

RTT USA, die amerikanische Tochtergesellschaft des Münchner Visualisierungsexperten RTT, hat den Motorenbauer Navistar bei der Visualisierung des neuen MaxxForce-15L-Dieselmotors unterstützt. Über eine fotorealistische 3D-Animation lassen sich die Technologien im Innern des Motors darstellen. "Wir wurden mit der Herstellung der Animation beauftragt, um die innenliegenden Komponenten des Motors in Aktion zu zeigen - was an einem physischen Modell nahezu unmöglich ist", berichtet Peter Stevenson, Co-CEO bei RTT USA. "Bei solchen Aufgabestellungen kommt der Vorteil der 3D-Visualisierung voll zum Tragen." Sechs Hauptkomponenten des Motors wurden in der Animation zum Leben erweckt: Kraftstoffanlage, Kolben, Turbolader, Abgasrückführungsventil, die isolierte Ölwanne und die Motorbremse. Das Endergebnis kann Navistar mehrfach verwenden, denn die Animation lässt sich auf allen Medienplattformen und darüber hinaus für Vertrieb, Schulungen und Marketing nutzen.-co-

Leider hier nur die statische Darstellung des neuen Navistar-Motors. Link ist im Haupttext eingebettet. (Bild: Navistar)

RTT AG, München
Tel. 089/200275-0, www.rtt.ag

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige