Märkte + Unternehmen

3. Stanztec mit Aussteller-Rekord

Mit der Rekordteilnahme von 154 Ausstellern sprengt die 3. Stanztec Fachmesse für Stanztechnik erneut die räumlichen Verhältnisse des CCP Congress Centrum Pforzheim. Damit präsentiert sich die Messe einmal mehr als hochgeachtete Informations-, Kommunikations- und Business-Plattform. Die 154 Aussteller nehmen, die im CCP verfügbaren 3.500 m2 Hallenfläche, komplett in Anspruch und haben sich aus Platzgründen mit einer ganzen Anzahl an Mitausstellern solidarisch erklärt. Durch solche Arrangements wurde es möglich, weiteren Herstellern und Anbietern die Teilnahme am Branchentreff des Jahres 2012 zu erleichtern. "Trotzdem kam es leider zu einer Bewerber- und Warteliste im niedrigen zweistelligen Bereich", wie Monika Potthoff, Projektleiterin für die Stanztec, mit Bedauern mitteilte.

Erfreulich ist die Rekordteilnahme auch dahingehend, dass diese vor dem Hintergrund der anhaltend guten Konjunktur, die wiederum eine gute Beschäftigungslage mit sich bringt, zu verzeichnen ist. Waren bei der Veranstaltung des Jahres 2009 die Vorzeichen noch deutlich schlechter, konnte sich die Branche in den Jahren 2010 und besonders in 2011 mehr als nur erholen. Sichtbar ist dies auch am deutlich stärkeren Auftritt der Altaussteller, wobei die zahlreichen Wünsche nach größeren Messeständen leider nicht zu erfüllen waren, weshalb so mancher Aussteller die Werbemöglichkeiten im und um das CCP herum verstärkt nutzt. Eine leichte Verschiebung ergab sich hinsichtlich des Ausstellungs-Portfolios, denn für die Stanztec 2012 haben sich aus dem Segment Werkstoffe/Materialien so viele Aussteller wie noch nie zuvor angemeldet.

Anzeige

Dies entspricht der weithin verfolgten Konstruktionsstrategie, mittels neuer Werkstoffe den Leichtbau und damit auch die Miniaturisierung von Bauteilen bzw. Baugruppen inklusive Funktionsintegration voranzutreiben. In Kombination, mit den Bestrebungen nach mehr Material- und Energieeffizienz sowie den Kundenansprüchen nach günstigstem Preis bei höchster Qualität, bieten alternative Materialien und hoch entwickelte Stanztechnik die richtige Antwort auf solche Herausforderungen. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierungsmesse

Motek 2018 zeigt digitale Montage

Am 8. Oktober startet die Motek. Auf der Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung sind die aktuellen Trends der Branche zu sehen – von smarten Lösungen für die manuelle Montage bis hin zu vollautomatisierten Montagesystemen, begleitet...

mehr...

IBM Cloud

Mendix stellt neue Plattformerweiterung vor

Die neue Plattformerweiterung von Mendix in IBM Cloud wurde optimiert und Cloud-nativ mit IBM Cloud-Services integriert. Die Cloud-Architektur unterstützt die Kubernetes-Containerisierung des IBM-Ökosystems, wodurch Zugriff auf die Funktionen von...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...