Märkte + Unternehmen

25 Jahre ifm syntron

Die Firmengründer der ifm electronic gmbh, Robert Buck und Gerd Marhofer riefen vor 25 Jahren ein Tochterunternehmen ins Leben, die kundenspezifische und Sondergeräte produzieren und eigenständig vertreiben sollte. Das Tochterunternehmen ifm syntron gmbh, das am 19.11.1981 offiziell gegründet wurde, produzierte keine ¿Seriengeräte von der Stange¿, sondern Sondergeräte. Spezielle Kundenwünsche ließen sich so realisieren. Mit Hilfe der ifm syntron konnte schnell und flexibel produziert werden, um die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.
Seit 1985 entwickelt die ifm syntron ihre Sondergeräte selbst. Mitte der neunziger Jahre begann das Tochterunternehmen mit der Entwicklung des ersten ifm-Sicherheitssensors. Heute entwickelt und produziert das eigenständige Tochterunternehmen mit 106 Mitarbeitern applikations- und kundenspezifische Sensoren und ist weiterhin in der Sicherheitstechnik bis Kategorie 4 nach EN 954-1 tätig.

Links: http://www.ifm-electronic.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige

Produktion und Verwaltung

R+W baut neue Zentrale

Nur wenige hundert Meter vom aktuellen Standort entfernt hat sich R+W in Wörth am Main eine Fläche von rund 6.500 Quadratmeter gesichert. Hier wird, mit über 2.500 Quadratmeter Produktions- und 1.000 Quadratmeter Bürofläche, die neue...

mehr...