Märkte + Unternehmen

2007/2008 erneut Umsatzrekord der Wittenstein AG

Die Wittenstein AG, Spezialist für mechatronische Antriebstechnik, hat erneut ein erfolgreiches Geschäftsjahr abgeschlossen und ihren Umsatz 2007/2008 um 11 Prozent auf den neuen Rekordwert von 164 Millionen Euro gesteigert. Die Unternehmensgruppe mit Sitz im baden-württembergischen Igersheim-Harthausen setzte ihren Weg der Globalisierung mit zugleich klarem Bekenntnis zum deutschen Standort konsequent fort; u.a. mit zwei neuen Unternehmenstöchtern in Deutschland und Spanien. Mit einer Exportrate von 55 % schlug sich das Wachstum nicht zuletzt auf eine auf rund 1.200 Mitarbeiter weltweit gewachsene Belegschaft nieder.


Das weltwirtschaftliche Klima, das gesamtwirtschaftliche Investitionsverhalten in Deutschland sowie ein erfreuliches Jahr für den Maschinenbauverschafften der Wittenstein AG mit ihren effizienten Lösungen auf dem Gebiet hochwertiger Antriebstechnik beachtliches Umsatzsteigerungspotential, zusätzlich beflügelt durch die enorme Dynamik der aufholenden Volkswirtschaften, etwa in Asien und Teilen Osteuropas - und das trotz belastender Währungsrelation des Euro gegenüber US-Dollar und Yen. Wesentlicher Wachstumstreiber war dabei die Region Europa, vor allem Deutschland, mit einer Steigerung der Umsatzerlöse von in Summe 14 Prozent.

Wittenstein AG weltweit: Kennzahlen
- Umsatz 2007/2008: 164 Millionen Euro ( +11 %)
- Umsatz 2006/2007: 148 Millionen Euro ( +10,6%)
- Umsatz 2005/2006: 133 Millionen Euro (+14,8%)
- Exportrate: 55%
- Mitarbeiter weltweit: 1.203, davon 1.065 in Deutschland
- Eigene WITTENSTEIN akademie (Gründung 1999)
- Gesellschaften: 60 Tochterunternehmen und Vertretungen weltweit in 40 Ländern
- 10% des Umsatzes werden in Forschung und Entwicklung investiert, 12% der Mitarbeiter sind im Bereich F&E tätig
- Ausbildungsquote: 13%
- Vorstand: Dr. Manfred Wittenstein (Vorstandsvorsitzender), Karl-Heinz Schwarz (Vorstandssprecher und Stellvertretender Vorstandsvorsitzender), Klaus Spitzley

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...