Märkte + Unternehmen

2. Platz für Gildemeister-Geschäftsbericht

Die Gildemeister Aktiengesellschaft erreichte mit ihrem Geschäftsbericht 2011 den zweiten Platz unter allen MDAX-Konzernen im Ranking des "manager magazins". Für die vorbildliche und transparente Berichterstattung wurde das Unternehmen gestern Abend in Frankfurt erneut ausgezeichnet.

Die Gildemeister Aktiengesellschaft erreichte mit ihrem Geschäftsbericht 2011 den zweiten Platz unter allen MDAX-Konzernen im Ranking des "manager magazins".

Der Geschäftsbericht 2011 überzeugt durch ein hohes Maß an Transparenz, ausführlicher Berichterstattung und innovativer Gestaltung. Die Juroren hoben die exzellenten Erläuterungen zur Ertrags- und Finanzlage sowie den detallierten Prognosebericht als vorbildlich hervor. Im Gesamtranking erreicht Gildemeister den 3. Platz von insgesamt 160 untersuchten Geschäftsberichten.

Das Motto des prämierten Geschäftsberichts "Zukunft gestalten. Reale Werte schaffen" unterstreicht die Ausrichtung auf zukunftsweisende Innovationen sowie nachhaltige Unternehmensführung. Das beiliegende Magazin illustriert anschaulich die einzelnen Geschäftsbereiche von Gildemeister.

Zum 18. Mal prämierte das "manager magazin" die Geschäftsberichte börsennotierter Aktiengesellschaften aus Deutschland und Europa. Der Wettbewerb ist unabhängig sowie einer der größten weltweit. Ein Gutachter-Team unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Jörg Baetge vom Institut für Rechnungswesen an der Universität Münster analysiert die Geschäftsberichte aus den Indizes DAX, MDAX, SDAX, TecDAX und Stoxx 50 sowie die von Börsenneulingen. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Horizontal-Bearbeitungszentren

Produktiv zerspanen

Der Lohnfertiger Schubert + Edelmann produziert im schwäbischen Bartholomä hauptsächlich einbaufertige Komponenten für die individuell entwickelten Verpackungsmaschinen der Gerhard Schubert GmbH. Darüber hinaus werden langjährige Kunden aus den...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...