Märkte + Unternehmen

2. Maschinenbau-Award aus OWL

Der OWL Maschinenbau-Award wurde zum zweitenmal an drei Unternehmen aus OstWestfalenLippe verliehen, die in vorbildlicher Weise Arbeits- und Ausbildungsplätze im Geschäftsjahr 2007 geschaffen haben.

"Die Wirtschaftsstruktur unserer Region ist von Familienunternehmen geprägt. Sie sind es, die wirtschaftlichen Erfolg immer auch mit Beschäftigungssicherung und Beschäftigungsentwicklung verbinden, " sagt Rolf Struppek, Vorstand von OWL Maschinenbau. "Mit unserer Auszeichnung, die jährlich an Unternehmen der Region OWL verliehen werden soll, wollen wir ein deutliches Zeichen setzen, dass wir zum Standort OstWestfalenLippe stehen", so Struppek weiter.

Die Stifter des diesjährigen Preises sind PriceWaterhouseCoopers, die Initiative für Beschäftigung OWL, die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld und die WEGE Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bielefeld.

Im Rahmen eines Künstlerwettbewerbs konnte sich als Preis der Entwurf einer Goldbronzeskulptur von Yael Niemeyer, Bielefeld, unter 23 Vorschlägen verschiedener
Künstlerinnen und Künstler aus OWL durchsetzen. Die Auszeichnung für die Kategorie "bis 50 Beschäftigte" geht in diesem Jahr an Agromatic Regelungstechnik aus Oerlinghausen. In der Klasse "bis 250 Beschäftigte" wird der Preis an Möller GmbH & Co. KG aus Lemgo verliehen. Als Unternehmen mit "mehr als 250 Beschäftigten" wird WAGO Kontakttechnik aus Minden prämiert. Alle drei Unternehmen zeichneten sich im Geschäftsjahr 2007 durch ein hohes Engagement und Kreativität in der Personalentwicklung und bei der Schaffung von zusätzlichen Arbeits- und Ausbildungsplätzen aus.

Anzeige

Ein Sonderpreis wird verliehen an eine Persönlichkeit, die sich im vergangenen Jahr in besonderer Weise um die Ziele des Branchennetzwerkes OWL Maschinenbau verdient gemacht hat. Diesen Preis erhält in diesem Jahr Dr. Eberhard Niggemann, Leiter der Weidmüller Akademie, Weidmüller Interface GmbH & Co. KG aus Detmold.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Forum Maschinenbau

Kommunikation als Messekonzept

Das Forum Maschinenbau, der Zuliefermesse für den Maschinenbau der Region Ostwestfalen-Lippe, konnte einen erheblichen Besucherzuwachs verbuchen. Beim Expertentalk, der Auftaktveranstaltung der Messe, diskutierte SCOPE-Chefredakteur Hajo Stotz...

mehr...

Maschinenbau, Netzwerk OWL

Fit für den Weltmarkt

Die Unternehmen des Innovationsnetzwerks OWL Maschinenbau setzen Akzente, wenn es um die kooperative Erschließung internationaler Märkte geht. Erstmals präsentiert sich Ostwestfalen-Lippe in diesem Jahr als „Hochleistungsregion für den...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Simulationstechnologie

Altair übernimmt Simsolid

Altair hat Simsolid übernommen. Das Unternehmen arbeitet auf Grundlage detailgetreuer CAD Baugruppen und bietet schnelle, genaue und robuste Struktursimulationen, die ohne Geometrievereinfachung, Bereinigung und Vernetzung auskommen.

mehr...