Märkte + Unternehmen

„Lightweight Design for new Mobility!“

Die zukunftsweisenden Wachstumsbranchen der Gegenwart − Mobilität und Energie − bilden die beiden Fachmessen Materialica und eCarTec vom 18. bis 20. Oktober auf dem neuen Messegelände in München ab. Die Materialica wird dabei um das Gebiet Funktionsmaterialien erweitert.
Die Anwenderbranche ‚Energie‘ steht dieses Mal mehr im Mittelpunkt der Fachmessen Materialica und der eCarTec: Dazu passt der e-Port der österreichischen Firma Secar Technology, der aus einem Compositedach mit integrierten Solarmodulen besteht. Die etwa 15 m² große Solarfläche liefert eine Leistung von rund 2,5 kW/h oder 15 kW am Tag. Das reiche für rund 150 km pro Tag. (Bild: Secar Technology)

„Lightweight Design for new Mobility!“ lautet das diesjährige Schwerpunktthema der 14. Materialica, Internationale Fachmesse für Werkstoffanwendungen, Beschichtungen und Product Engineering. Im Fokus stehen innovative Leichtbaukonzepte, denn Zielvorgaben wie Gewichtsreduzierung, neue Antriebskonzepte sowie Ressourcenschonung machen Leichtbaukompetenzen technologieübergreifend zu einer Schlüsseldisziplin für signifikant gesteigerte Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit. „Damit erhält die Materialica, die bisher eher ein übergreifendes Konzept hatte, einen Branchenbezug zu den Zukunftsbranchen Elektro-Mobilität und Energie“, erklärt Dr.-Ing. Christoph Konetschny, Pressesprecher der Materialica. „Erstmalig werden nicht Werkstoffwelten kommuniziert, sondern definierte Anwenderbranchen adressiert, deren Fortschritt und Zukunftsfähigkeit signifikant von der Entwicklung neuer Materialien mit maßgeschneiderten Eigenschaftsprofilen begleitet wird.“

Gegliedert sind die Angebote der bisher gut 145 gemeldeten Aussteller in die Bereiche ‚Lightweight Design‘, wo beispielsweise Leichtmetalle, Composites, Kunststoffe, Additive und Harze bis hin zu Halbzeugen und Komponenten zu finden sind, sowie in die Bereiche ‚Smart Materials‘ und ‚Processes‘. Die Smart-Materials-Aussteller zeigen Produkte aus den Bereichen Nanotechnologie, Adaptronik, Funktions- und Hochleistungskeramik; ‚Processes‘ deckt die Technologiefelder Oberflächentechnik, Beschichtungen, Automation, Testing, Simulation und neue Fertigungsverfahren ab. Konzentrierte sich die Materialica bisher eher auf Konstruktionsmaterialien, so „wird sie dieses Jahr auch um Funktionsmaterialien erweitert“, betont Konetschny. Zudem gibt es zwei Sonderschauen mit den Themen ‚Nano Application Europe‘ und ‚Materials for Batteries‘. Parallel zur Messe finden dieses Jahr fünf Materialica-Kongresse statt, etwa der Kongress Composites in Automotive and Aerospace, der Surface-Kongress mit dem Thema „Innovative Oberflächen: Mehrwert – Nachhaltigkeit – Oberflächen“, der Metall-Leichtbau-Kongress sowie erstmals der Kongress Materials for Batteries.

Anzeige

Aufgrund der Neuausrichtung der Materialica erscheint es nur logisch, dass sie auch weiterhin zeitgleich mit der eCarTec, der 3. Internationalen Fachmesse für Elektromobilität, stattfindet, die sich binnen nur zwei Jahren mit über 12.000 Besuchern als führende europäische Leitmesse zum Thema Elektromobilität etabliert hat und für die sich bereits über 500 Aussteller angemeldet haben. Diese Kombination sei einzigartig in der deutschen Messelandschaft und generiere interessante wie nutzbringende Synergien für alle beteiligten Aussteller und Besucher, so Konetschny, der gleichzeitig das Büro für Material- und Technologieberatung Materialsgate leitet. Auf der Teststrecke der eCarTec können Besucher über 100 Elektrofahrzeuge selbst testen und das Thema ‚New Mobility‘ live erleben.

Um dem zunehmend wichtigen Thema Car-IT gerecht zu werden, findet erstmals ebenfalls zeit- und ortsgleich die sMove360°, die 1. Internationale Leitmesse für Smart Car Communications, statt. Sie bietet den Branchen im Bereich Car-IT eine eigene Plattform, um ihre Neuerungen, Entwicklungen und Lösungsansätze einem affinen Fachpublikum zu präsentieren. -mc-

MunichExpo Veranstaltungs GmbH, München Tel. 089/322991-0, http://www.materialica.de, http://www.ecartec.de, http://www.smove360.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Blechexpo 2015

Blechbearbeitung in allen Variationen

Die 12. Blechexpo öffnet vom 3. bis 6. November 2015 in Stuttgart ihre Pforten. Die internationale Fachmesse für Blechbearbeitung und ihre Schwestermesse Schweisstec, wird mit rund 1.200 Ausstellern aus 36 Ländern einen neuen Rekord aufstellen.

mehr...

Cebit 2015

In China erfolgreiche Unternehmen

China ist im März 2015 Partnerland der Cebit. Einen ersten Vorgeschmack, was die Besucher auf der weltweit wichtigsten Veranstaltung für die digitale Wirtschaft erwartet, bot die Veranstaltung „Cebit China Special“ am 11. Dezember in Düsseldorf.

mehr...