Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Kunststofftechnik> Gelungene Entwicklung

Neues zu Automation und TurnkeyErfolgreiche Technologie-Tage bei Arburg

Arburg  Allrounder 1120 H

Über 6.700 Gäste aus aus 53 Nationen informierten sich vom 15. bis 18. März auf den Technologie-Tagen bei Arburg über neueste Trends beim Spritzgießen und in der additiven Fertigung. Präsentiert wurden mehr als 50 Exponate in Aktion, die Effizienz-Arena mit dem Thema „Industrie 4.0 pragmatisch“, Turnkey-Spritzgießlösungen, das neue Arburg Prototyping Center für die additive Fertigung mit dem Freeformer sowie ein spezieller Servicebereich.

…mehr

IngenieurdienstleistungenGelungene Entwicklung

Kunststoffteile müssen eine Vielzahl von Anforderungen erfüllen. Ein breites Einsatzspektrum in Verbindung mit höchsten Qualitätsansprüchen kann dabei oft nur noch durch ein perfektes Zusammenspiel zwischen Entwicklung, kunststofftechnischer Bauteilauslegung, Materialauswahl und Bauteilefertigung erreicht werden. Das österreichische Ingenieurbüro IB Steiner kombiniert diese Aspekte mit der Einbindung von Werkstoffspezialisten. Im Fall der Cyclop Disc hat dies zu einem innovativen Produkt geführt.

sep
sep
sep
sep
Ingenieurdienstleistungen: Gelungene Entwicklung

Diese spezielle Scheibe ist ein Werbeträger-Produkt der Firma Cyclop Advertising in Klagenfurt (www.cyclop.at). Sie ermöglicht es, Werbebotschaften vorteilhaft an Fahrrädern zu platzieren und ist ein echter Hingucker. Die transportierten Botschaften sind an den Vorderrädern angebracht und trotz voller Fahrt mit drehenden Rädern stillstehend, also unabhängig vom Tempo immer lesbar. Neben heimischen Kunden, wie etwa der Österreichischen Post AG, bei der bereits über 1.000 Fahrräder mit der Werbescheibe im Einsatz sind, setzen eine Vielzahl von Fahrradverleihern und -kurieren in Europa das System mittlerweile ein. Die Lösung besteht aus ein- oder beidseitig am Vorderrad montierten Kunststoffscheiben mit einem Außendurchmesser von 490 mm. Sie dienen als Träger für das Design, dass in Form von digital mehrfarbig bedruckten Klebefolien in einem getrennten Arbeitsschritt auf die Scheibe appliziert wird. Die Auslegung des Systems hinsichtlich der anwendungs- und fertigungstechnischen Erfordernisse sowie die Auswahl des Materials wurden von Dienstleister IB Steiner in Zusammenarbeit mit Ticona Austria (www.ticona.at) durchgeführt. Die erarbeitete Lösung resultierte in einem Hybrid-Bauteil. Nach Trennung der Grundfunktionen ergibt die Werkstoffauswahl zwei optimale Materialien für das Produkt. Die Design-relevanten Elemente werden in Kunststoff (Celanex 2300 GV3/30) ausgeführt; der Befestigungsbereich zur Nabe hin aus rostfreiem Stahl gestaltet. Die Serienfertigung des Bauteils erfolgt bei der Hybrid Composite Products in Spielberg (www.hcp0.com). ms

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

PU-Anwendungen und LösungenFrimo auf der PSE 2017

Auf dem Messestand 425 und in der Feature Area in Halle 3 präsentiert Frimo sein  Leistungsspektrum für die PUR Verarbeitung.

…mehr
Arburg  Allrounder 1120 H

Neues zu Automation und TurnkeyErfolgreiche Technologie-Tage bei Arburg

Über 6.700 Gäste aus aus 53 Nationen informierten sich vom 15. bis 18. März auf den Technologie-Tagen bei Arburg über neueste Trends beim Spritzgießen und in der additiven Fertigung. Präsentiert wurden mehr als 50 Exponate in Aktion, die Effizienz-Arena mit dem Thema „Industrie 4.0 pragmatisch“, Turnkey-Spritzgießlösungen, das neue Arburg Prototyping Center für die additive Fertigung mit dem Freeformer sowie ein spezieller Servicebereich.

…mehr
Playmobil Frauen

PlaymobilBrandstätter-Gruppe mit 10 Prozent Umsatzplus

Der Playmolbilhersteller Geobra Brandstätter blickt auf ein erfreuliches Geschäftsjahr zurück. Der weltweite Umsatz lag im Jahr 2016 mit einem Plus von zehn Prozent bei 611 Mio. Euro. Der Gesamtumsatz der Gruppe, zu der auch die Marke Lechuza (Pflanzgefäßeaus Kunststoff) zählt, betrug 671 Mio. Euro. Zum Auslandsanteil am Umsatz von 70 Prozent trugen insbesondere die Vertriebstöchter in Frankreich, Spanien und Italien bei.

…mehr
Igus Live-Chat

Service ausgebautIgus berät via Live-Chat

Mithilfe des Live-Chats auf der Unternehmenswebseite haben Kunden jetzt eine weitere Möglichkeit einfach und schnell mit Igus in Kontakt zu treten.

…mehr
Karl Oskar Blase

NachrufIgus-Designgeber verstorben

Der Designer und Kunstprofessor Karl Oskar Blase ist Ende Dezember im Alter von 91 Jahren in Kassel verstorben. Blase war wegweisend auf vielen künstlerischen Gebieten, von der Gestaltung der Kasseler documenta bis hin zum Designauftritt der von seinem Bruder Günter Blase gegründeten Firma Igus.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung