Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Kunststofftechnik> Kompakter Typ

Neues zu Automation und TurnkeyErfolgreiche Technologie-Tage bei Arburg

Arburg  Allrounder 1120 H

Über 6.700 Gäste aus aus 53 Nationen informierten sich vom 15. bis 18. März auf den Technologie-Tagen bei Arburg über neueste Trends beim Spritzgießen und in der additiven Fertigung. Präsentiert wurden mehr als 50 Exponate in Aktion, die Effizienz-Arena mit dem Thema „Industrie 4.0 pragmatisch“, Turnkey-Spritzgießlösungen, das neue Arburg Prototyping Center für die additive Fertigung mit dem Freeformer sowie ein spezieller Servicebereich.

…mehr

EntnahmeroboterKompakter Typ

Das roboterbasierte Entladen von Kunststoff-Spritzgussmaschinen und innovative Lösungen für nachgelagerte Prozessschritte stehen bei Yaskawa auf der diesjährigen Fakuma im Mittelpunkt. Vor allem ein breites Spektrum an Shelftype-Robotern gewährleistet in diesem Zusammenhang die richtige Lösung für Entnahme-Aufgaben bei Spritzguss- und Blasmaschinen. Montiert auf einer Konsole, verbindet dieser kompakte Robotertyp hohe Dynamik und Genauigkeit.

sep
sep
sep
sep
Entnahmeroboter: Kompakter Typ

Diese Roboter lassen sich auch in vielen anderen Bereichen der Kunststoff verarbeitenden Industrie einsetzen. Beispielsweise für komplexe Nachbearbeitungen, im Druckgussbereich, bei der Pressenbedienung sowie zur allgemeinen Materialhandhabung. Neue Potenziale für die Kunststoff-Branche eröffnet der Dual-Arm-Roboter der Serie Yaskawa Motoman SDA (Bild) - etwa beim Sortieren und bei der automatisierten Qualitätskontrolle von Fertigungsteilen oder in nachgelagerten Produktionsprozessen, wie beim Entgraten oder Montieren von Teilen. Die multifunktionalen humanoiden Roboter verfügen über 15 angesteuerte Achsen. Die beiden Arme ermöglichen gleichzeitige, überlagerte Bewegungen (wie bei einem Menschen) und damit eine hohe Flexibilität.

Anzeige

Aber auch die Roboter der SIA-Serie, die mit ihrer sehr kleinen Standfläche und sieben Achsen direkt an die Maschine montiert werden können, sind eine interessante Lösung für die Kunststofftechnik. Als langjähriger Erstausrüster für viele Maschinenbauer bietet das Unternehmen darüber hinaus leistungsfähige Gesamtsysteme für diesen Bereich: Solche umfassenden Lösungen kombinieren Motoman Industrieroboter mit ausgefeilter Sensorik, Kamerasystemen und intelligenten Software-Lösungen. Das Portfolio ist breit gefächert. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Integration von Robotersteuerungen

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr
Sicherheitssteuerungen

SicherheitssteuerungenFiessler setzt mit der FMSC auf ein modulares Konzept

Im Gegensatz zu dem allgemeinen Trend, Sicherheitssteuerungen zu „brand labeln“, setzt Fiessler Elektronik auf eine komplette Eigenentwicklung der Steuerung. Durch den direkten Zugriff auf Hard- und Software kann die Sicherheits-SPS schneller angepasst werden.

…mehr
Mobiler Roboter Helmo

Mobiler Roboter HelmoBeliebter Kollege für unliebsame Aufgaben

Mensch-Roboter-Kooperation. Während vielerorts über Produktionsszenarien von morgen diskutiert wird, nimmt die Zukunft bei Stäubli Gestalt an. Hier arbeiten bei der Montage von Elektrosteckern Werker und ein mobiles, autonomes Robotersystem in einem Pilotprojekt Seite an Seite.

…mehr
Roboter-Boom

36. MotekRoboter-Boom und Digitalisierung

1.000 Aussteller sollen es werden, dann hätte der Messeveranstalter der 36. Motek sowie der 11. Bondexpo sein selbsterklärtes Ziel erreicht. Fakt ist jetzt schon, dass alle eingeplanten Hallen (3–8) weitgehend belegt sind und man somit von einem „vollen Haus“ in Stuttgart reden kann.

…mehr
Leichtbauroboter

RoboterMensch-Roboter-Kollaboration

Kuka präsentiert auf der diesjährigen Motek verschiedene Automationslösungen für die Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK). Entsprechend dem Standmotto: “Hello Industrie 4.0 – adding HRC value to your production” sollen Anwendungen verdeutlichen, wie sich der typische Produktionsalltag optimieren lässt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung