Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Konstruktion + Entwicklung> Leichte Daten

Additive ManufacturingSchaeffler und DMG Mori kooperieren in der Additiven Fertigung

Kooperationsprojekt DMG Mori und Schaeffler

In ihrem jüngsten Kooperationsprojekt entwickeln Schaeffler und DMG Mori additive Herstellungsverfahren für Wälzlagerkomponenten aus gradierten Materialien in kleinen Losgrößen mittels Laserauftragsschweißen.

…mehr

SimualtionsberechnungLeichte Daten

Das Simulieren erleichtern soll die Vertriebspartnerschaft zwischen Cadfem und dem US-amerikanischen Software-Unternehmen VCTI, Visual Collaboration Technologies. Diese ermöglicht es, die in Amerika entwickelte Software V-Collab, die die Zusammenarbeit durch Datenkomprimierung und 3D-Visualisierungen unterstützt, in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie anderen Ländern zu verkaufen.

sep
sep
sep
sep

Die Software wird den Kunden als Bestandteil von umfassenden CAE-Lösungen für die numerische Simulation angeboten. Beispielsweise wurde die V-Collab-Software in die Ansys Workbench als neues Modul Cave (Compression And Visualization Engine) integriert. Damit stehen den Anwendern in den Arbeitsabläufen der Workbench nun die Ergebnisdaten der Simulationsberechnungen in einer komprimierten Form zur Verfügung, die einen einfachen Informationsaustausch mit anderen Projektbeteiligten ermöglicht. Damit kann speziell die Zusammenarbeit in größeren Produktentwicklungsteams signifikant verbessert werden. Dazu werden unter anderem umfassende Funktionen mit entsprechenden V-Collab-Viewern, die teilweise kostenlos sind, zur Verfügung gestellt. Sie ermöglichen FEM-beziehungsweise CAE-spezifische Visualisierungen und Überprüfungen sowie die Bereitstellung von Berechnungsergebnissen. Die auch für Nicht-Experten einfach zu bedienenden Viewer erleichtern die Interpretation der Simulationsergebnisse und unterstützen dadurch die Entscheidungsfindung im Produktentwicklungsprozess.

Anzeige

Beim Einsatz von SDM-Systemen (Simulation Data Management) können die komprimierten und dadurch sozusagen leichteren Ergebnisdaten den Projektbeteiligten jetzt noch einfacher zur Verfügung gestellt werden. Ebenso sind diese Daten auch als dynamische Modelle in MS-Office-Anwendungen und andere Programme integrierbar, um zum Beispiel einen Web-basierenden Zugriff zu realisieren.
Durch den verstärkten Trend zu immer detaillierteren Simulationen und größeren Modellen sowie den wachsenden Anforderungen werden eine zuverlässige Datenkomprimierung und entsprechende Visualisierungsfunktionen zu einer wichtigen Grundlage von effizienten Produktentwicklungsprozessen. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Maschinen-Entwicklung: Zusammenspiel simulieren

Maschinen-EntwicklungZusammenspiel simulieren

Schon in frühen Phasen eines Prozesses kann mit einer ausgefeilten Simulation die Entwicklung von Werkzeugmaschinen optimiert werden.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsAnsys Conference & 27. CADFEM Users Meeting

Vom 18. bis 20. November ist Leipzig der Veranstaltungsort des Großereignisses für Praktiker aus der technischen Berechnung: CADFEM, Ansys und erstmals Ansoft richten im Congress Center an der Leipziger Messe die voraussichtlich größte Fachtagung rund um "Smart Engineering Simulation" in diesem Jahr in Deutschland aus.

…mehr

NewsCadfem und Ansys: Anwenderkonferenz war ein voller Erfolg

Mit über 1.000 Teilnehmern auf der "Ansys Conference & 29. Cadfem Users Meeting" konnten die Veranstalter, in diesem Jahr einen zweistelligen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr verbuchen. Viele der Gäste aus Industrie, Forschung und Hochschule - darunter erfahrene Simulationsspezialisten, aber auch Interessierte, die den Einstieg in die Technologie planen - waren begeistert von der Fülle an Informationen, die während der Veranstaltung vermittelt wurden.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Formula Student Germany: Saisonstart bei Schaeffler

Formula Student GermanySaisonstart bei Schaeffler

Saisonauftakt bei Schaeffler: rund 300 rennsportbegeisterte Studenten nahmen am alljährlichen Formula Student Germany (FSG) Workshop in der Unternehmenszentrale des Automobil- und Industriezulieferers in Herzogenaurach teil.

…mehr
Kooperationsprojekt DMG Mori und Schaeffler

Additive ManufacturingSchaeffler und DMG Mori kooperieren in der Additiven Fertigung

In ihrem jüngsten Kooperationsprojekt entwickeln Schaeffler und DMG Mori additive Herstellungsverfahren für Wälzlagerkomponenten aus gradierten Materialien in kleinen Losgrößen mittels Laserauftragsschweißen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung