Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Konstruktion + Entwicklung>

Sensitive Haut für Roboter

TechnologietransferDie Aerodynamik des BMW M8 GTE für die Saison 2018

BMW Group Aero Lab

Die Testarbeit geht in die heiße Phase, im Januar wird der neue BMW M8 GTE bei den 24 Stunden von Daytona (USA) sein Renndebüt geben. Einen Schwerpunkt in der Entwicklung des Fahrzeugs legten die Ingenieure auf die Aerodynamik.

…mehr

3D-DruckSensitive Haut für Roboter

Lehvoss zeigte auf der Fachmesse Formnext in Frankfurt seine neuen Produktlinien Luvosint und Luvocom 3F. Sie sind auf die gängigsten Fertigungsverfahren, wie Powder Fusion und Fused Filament Fabrication (FFF), abgestimmt.

sep
sep
sep
sep
Neue Roboter und Materialien

Daneben zeigt der Hersteller bereits etablierte Materialien, die in Serienanwendungen zum Einsatz kommen, sowie Neuentwicklungen in den Bereichen Hochtemperatur- und verstärkte Werkstoffe. Beispielsweise verzugsfrei 3D-druckbare (Easy-to-print) PAEK-Materialien mit optimierter z-Festigkeit. Die Entwicklung von Werkstoffen und Kundenbauteilen wird durch das neue 3D-Drucktechnikum unterstützt. Außerdem wird ein neues Sicherheitskonzept für die Robotik vorgestellt, welches durch Luvosint TPU ermöglicht wurde. Airskin ist eine Entwicklung von Blue Danube Robotics und ermöglicht die sichere Mensch-Maschine-Interaktion. Der Roboter wird dabei mit einer sensitiven, gedruckten TPU-Haut (individuell) umhüllt. sw

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Filament für die Additive Fertigung

3D-DruckSchlagzähes Filament

Sabic stellt auf der Formnext 2017 ein neues Filament für die Additive Fertigung mittels Fused Deposition Modeling vor, das im Vergleich zu aktuell verfügbaren Filamenten eine deutlich höhere Schlagzähigkeit bietet.

…mehr
3D-Druck

3D-DruckVirtuell geprüft und physisch inspiziert

Hexagon, Anbieter von mess- und fertigungstechnischen Lösungen, präsentierte auf der Formnext 2017 Systeme für die virtuelle Überprüfung und physische Inspektion und zeigt, wie IT-Lösungen sowohl Prozessoptimierungen vorantreiben als auch die Qualität von generativ gefertigten Bauteilen erhöhen können.

…mehr
Fertigung

3D-DruckAdditives Verfahren basiert auf Lichtbogenschweißen

Auf der Leitmesse für additive Fertigung, der Formnext in Frankfurt zeigte Gefertec eine neue Version ihrer GTarc-Maschine.

…mehr

Weiterer Beitrag zu dieser Firma

PEEK-CompoundTribologisch besser

Durch die Kombination neuer Additive – auch im Nanoskalig-Bereich – konnten die Spezialisten aus dem Hause Lehmann & Voss die Verschleißfestigkeit der PEEK-Compounds aus der Luvocom-Familie erheblich verbessern.

…mehr
Kunststoffe: Gegensätze verbinden

KunststoffeGegensätze verbinden

will Lehmann & Voss: Durch die Kombination von Thermoplasten wie PEEK, PPS oder PA mit speziellen Nano-Additiven ist es jetzt möglich, tribologisch modifizierte Werkstoffe mit hoher Verschleißfestigkeit bei gleichzeitig niedrigem Reibungskoeffizienten zu produzieren.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung