Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Konstruktion + Entwicklung> Eines Besseren belehrt

Additive ManufacturingSchaeffler und DMG Mori kooperieren in der Additiven Fertigung

Kooperationsprojekt DMG Mori und Schaeffler

In ihrem jüngsten Kooperationsprojekt entwickeln Schaeffler und DMG Mori additive Herstellungsverfahren für Wälzlagerkomponenten aus gradierten Materialien in kleinen Losgrößen mittels Laserauftragsschweißen.

…mehr

VerzahnungsforumEines Besseren belehrt

werden diejenigen, die glauben, bei den technischen Möglichkeiten der Bearbeitung von Zahnrädern sei bereits das Ende erreicht. So präsentiert Gleason im Juni beim Verzahnungsforum 2010 in Ludwigsburg brandneue Trends bei der Produktion von Zahnrädern in Theorie und Praxis.

sep
sep
sep
sep

Wie man es vom „The Total Gear Solutions Provider“ erwarten darf, werden vor allem zukunftsweisende Technologien für die Umsetzung von Gesamtlösungen im breiten Verzahnungsbereich praxisnah vorgestellt. Zudem erwartet die Besucher eine vielfältige Ausstellung – sämtliche eingesetzten Maschinen und Anlagen können dort live erlebt werden. Das Verzahnungsforum soll in erster Linie Geschäftsführer, Produktions-verantwortliche, Einkäufer, Ingenieure, Techniker, Meister und Anwender ansprechen, für die die neuen und zukunftsträchtigen Trends ausschlaggebend für den Entscheidungsprozess in den nächsten Monaten sein werden.

Die spanende und zugleich spannende Präsentation in den Räumlichkeiten von Gleason-Pfauter in Ludwigsburg umfasst Maschinen, Werkzeuge und Werkstück-Aufspannvorrichtungen als auch richtungweisende Technologien zur optimalen Bearbeitung und Vermessung von Kegel- und Zylinderradverzahnungen, Klein- und Großverzahnungen, Außen- und Innenverzahnungen sowie von weichen und gehärteten Verzahnungen. Jeder Veranstaltungstag des dreitägigen Verzahnungsforums wird unter einem individuellen Motto stehen. Ergänzt wird das Forum durch eine Reihe von Vorträgen, z. B. Effiziente Bearbeitung von Automobilverzahnungen oder Hochproduktive Bearbeitung von großen Zahnrädern. lg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Wellenberechnung

WellenberechnungRechnen lernen für Fortgeschrittene: Zahnräder

Das Schweizer Unternehmen Kisssoft bietet Einführungsschulungen zum Thema Berechnung von Zahnrädern, Wellen-Lagern und Getrieben mit GPK sowohl für Einsteiger als auch für Anwender.

…mehr
Nord Drivesystems-Tochter wird 25

GetriebekomponentenFertigungstechnik Nord feiert 25-jähriges Jubiläum

Die Fertigungstechnik Nord GmbH, ein Tochterunternehmen der Nord Drivesystems Group, feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Zur Feier mit Betriebsführung reisten im Juni mehr als 100 Gäste aus Wirtschaft und Politik nach Gadebusch in Mecklenburg-Vorpommern.

…mehr
Produktionshalle im Invest Park von Nowa Ruda

Wettbewerbsfähigkeit stärkenFranz Morat gründet Produktion in Polen

Die Franz Morat Group hat einen neuen Standort im polnischen Nowa Ruda gegründet. Er soll die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens nachhaltig stärken und auch die Standorte im Schwarzwald sichern.

…mehr
Kunststoffelemente: Verschleiß reduzieren

KunststoffelementeVerschleiß reduzieren

Zahn- und Kettenräder, mechanisch oder im Spritzgussverfahren gefertigt, mit und ohne Metalleinlegeteile, bieten viele Vorteile: Geräusche werden optimal reduziert, der Selbstschmiereffekt reduziert den Verschleiß.

…mehr
Trockenbearbeitung, Zahnradbearbeitungsmaschinen: Der Charme des trockenen Schnitts

Trockenbearbeitung,...Der Charme des trockenen Schnitts

Langsamer zu fahren, wenn es ein Problem gibt, ist genau der falsche Weg bei der Trockenbearbeitung, einem neuen Verfahren zum Verzahnungsfräsen. Die Erfahrung und Zusammenarbeit von Sandvik Coromant und Klingelnberg, einem der führenden Unternehmen im Bereich Zahnradbearbeitungsmaschinen, hat hierbei ergeben, dass Wendeschneidplatten gegenüber HSS-Werkzeugen große Vorteile bringen.
…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung